Grammeln und Schweineschmalz

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Den Speck ohne Schwarte am besten 1 Stunde tiefkühlen, damit er sich besser schneiden lässt. Je nach gewünschter Größe der Grammeln Speck grob faschieren (kleine Grammeln) oder in kleinere oder größere Würfel schneiden. In einem ausreichend großen, flachen Topf Speck mit Wasser so lange kochen, bis das Wasser verdampft ist. Hitze reduzieren und Speck ca. 45 Minuten ausbraten, dabei häufig umrühren. Sobald die Speckwürfel zu schmelzen beginnen, ständig rühren, damit sie gleichmäßig erhitzt werden. Beginnen die Grammeln braun und das Schmalz klar zu werden, durch ein Metallsieb abgießen und Grammeln gut abtropfen lassen. Schmalz am besten in einem Keramiktopf offen auskühlen lassen, erst dann abdecken und kühl und luftig aufbewahren.

Tipp

Besonders schön braun werden die Grammeln, wenn man das Wasser im Verhältnis 1:1 mit Milch mischt. Gutes Schweineschmalz erkennt man an der gewellten Oberfläche nach dem Erkalten sowie an seinem feinen Duft. Bei vorher tiefgekühltem Speck wird das Schmalz nach dem Auslassen und Abkühlen nicht so fest.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
3 3 0

Kommentare10

Grammeln und Schweineschmalz

  1. ipscfreak
    ipscfreak kommentierte am 04.10.2015 um 10:44 Uhr

    Bei den heutigen Preisen die für Schmalz, und vor allen für Grammeln, verlangt wird zahlt sich das selbermachen hundertprozentig aus. Schwieriger wird es meist schon bei der Beschaffung des Specks. Kann man heute meistens nur noch beim Fleischhacker bestellen. Im Supermarkt gibt es so etas nicht.

    Antworten
  2. milka74
    milka74 kommentierte am 01.12.2016 um 11:54 Uhr

    Merkurmarkt hat meistens grünen Speck

    Antworten
  3. zorro20
    zorro20 kommentierte am 27.11.2015 um 09:51 Uhr

    eine gute Jause mmmh

    Antworten
  4. wf1wf2
    wf1wf2 kommentierte am 06.11.2015 um 08:15 Uhr

    super

    Antworten
  5. kstreit
    kstreit kommentierte am 13.10.2015 um 14:57 Uhr

    Sind zwar nicht ganz gesund aber gut

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche