Kalbsfricandeau "Conrad Hagger"

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 kg Kalbsnuss (Fricandeau)
  • 50 g Spickspeck
  • Salz
  • Pfeffer (weiß)
  • 1 Messerspitze Ingwerpulver
  • 1 Messerspitze Kardamompulver
  • 2 Stück Zitrone (in Scheiben geschnitten)
  • Semmelbösel (zum Wälzen)
  • 4 EL Butter
  • 1 Blatt Salbei
  • Rindsuppe (oder Wasser zum Aufgießen)
  • 100 ml Weißwein

Kalbsnuss in 4 oder 8 Teile schneiden. Jedes Stück mit Hilfe einer Spicknadel mit dem Speck spicken, leicht klopfen, mit Salz, Pfeffer, Ingwer und Kardamom würzen. Fleischstücke in eine passende Schüssel legen, mit Zitronenscheiben belegen, die Zitronenscheiben leicht andrücken und das Fleisch zugedeckt 1 Stunde im Kühlschrank marinieren. Dann die Zitronenscheiben entfernen und die Kalbsnüsschen in Semmelbröseln wälzen. Butter in einer Kasserolle anschmelzen, die Fricandeaus darin allseitig anbraten sowie die Zitronenscheiben und das Salbeiblatt hinzufügen. Kasserolle abdecken und das Fleisch darin etwa 1 Stunde auf kleinster Flamme weich dünsten, währenddessen gelegentlich wenden sowie bei Bedarf wenig Flüssigkeit (Suppe oder Wasser) hinzufügen. Das Salbeiblatt und die Zitronen wieder entfernen und mit Weißwein aufgießen. Alles noch einmal aufkochen lassen und heiß servieren. Dazu passt Butterreis und gedämpftes junges Gemüse.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Kalbsfricandeau "Conrad Hagger"

  1. hsch
    hsch kommentierte am 20.06.2014 um 12:11 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche