Kalbsfilet-Ravioli mit Schnittlauchsauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 200 g Champignons
  • 1 sm Zwiebel
  • 0.5 Bund Petersilie
  • 1 Teelöffel Butter
  • Salz
  • Pfeffer
  • 100 g Spinatblätter möglichst groß
  • 16 Dünn geschnittene Plätzli aus dem Kalbsfilet
  • 100 g Kalbsbrät
  • 1 EL Butterschmalz
  • 50 ml Noilly Prat
  • 100 ml Weisswein
  • 150 ml Rahm
  • 1 Bund Schnittlauch

Ein tolles Nudelgericht für jeden Anlass:

Champignons rüsten (küchenfertig vorbereiten, z. B. schälen, holzige Teile und Schmutz entfernen), abschneiden, dann hacken. Die Zwiebel von der Schale befreien und gemeinsam mit der Petersilie ebenfalls hacken. Die Butter erhitzen. Zwiebel und Petersilie darin andünsten. Champignons beigeben und mitdünsten; ziehen sie Saft, diesen vollständig verdampfen. Als letzten Schritt mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen. Auskühlen.

In der Zwischenzeit die Spinatblätter abspülen. Salzwasser aufwallen lassen, den Spinat einfüllen und nur gerade fünfzehn Sekunden blanchieren. Sofort abschütten und abgekühlt abschrecken. Blätter auf einem sauberen Küchentuch auslegen.

Auf drei oder vier Spinatblätter jeweils 1 gehäuften TL Champignons Form und zu einer Kugel einpacken.

Die Kalbsfiletplaetzli zwischen Frischhaltefolie mit dem Wallholz genau zu Rondellen klopfen. Auf der einen Seite bis zum Rand dünn mit Brät bestreichen. Auf die Hälfte der Plätzli jeweils eine Spinatkugel setzen. Mit einem weiteren Plätzli mit der Brätseite nach unten decken. Die Ränder gut glatt drücken.

Das Backrohr auf 80 °C vorwärmen. Eine Platte mitwärmen.

Die Kalbsfilet-Ravioli mit Salz und Pfeffer würzen. In dem heißen Butterschmalz derweil ungefähr vier min rösten. In die vorgewärmte Platte Form und im 80 Grad heissen Herd fünfzehn 15 min nachgaren.

In der Zwischenzeit Bratensatz mit Noilly Prat und Weisswein löschen und gut zur Hälfte machen. Danach den Rahm beigeben und die Sauce noch so lange machen, bis sie leicht bindet. Mit Salz und Pfeffer würzen. Zu guter Letzt den Schnittlauch mit einer Schere dazuschneiden. Über die Kalbsfilet-Ravioli anrichten.

Als Zuspeise passen bspw. ein Risotto bzw. feine Nudeln.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kalbsfilet-Ravioli mit Schnittlauchsauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche