In Bierteig gebratene Karpfenwuerfel auf Vogerlsalat

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 100 g Kartoffelstärke (*)
  • 125 ml Bier
  • 400 g Karpfenfilet; ohne Haut und ohne Gräten
  • Salz
  • 70 g Butterschmalz
  • 7 EL Öl
  • Zitronen (Saft)
  • 350 g Vogerlsalat; Vogerlsalat ausführlich gewaschen und
  • Trockengeschleudert

Dressing:

  • 70 g Erdapfel; abgeschält und klein geschnitten
  • 300 ml Gemüsesuppe
  • 0.5 Knoblauchzehe
  • 1 Chilischote (mittelscharf)
  • 1 Lorbeergewürz
  • 1 Thymian (Zweig)
  • 1 Streifchen Zitronenschale unbehandelt
  • 2 EL Sauerrahm
  • 1 Teelöffel Senf (scharf)
  • 1 EL Zitronen (Saft)
  • 2 EL Olivenöl (mild)
  • 1 Teelöffel Sherry, medium dry
  • Salz
  • 1 Prise Zucker
  • 1 EL Kerbelblättchen grob gehackt

Gewüzmischung:

  • 1 EL Kümmel (ganz)
  • 1 EL Zimtrinde; zerbröselt
  • 1 EL Wacholderbeeren
  • 1 EL Pfefferkörner
  • 1 EL Pimentkörner

Die Kartoffelstärke auf einen Teller Form. Das Bier in einen tiefen Teller geben.

Das Karpfenfilet in vier bis fünf cm große Stückchen schneiden, mit der Kräutermischung würzen und mit Salz würzen.

Abwechselnd dreimal hintereinander erst in Maizena (Maisstärke), dann in Bier und zuletzt von Neuem in Maizena (Maisstärke) auf die andere Seite drehen.

In einer Bratpfanne bei geringer Hitze Butterschmalz und Öl erhitzen. Die panierten Karpfenstücke darin rundum hell anbraten, aus der Bratpfanne nehmen und auf Küchenrolle abrinnen. Mit dem Saft einer Zitrone beträufeln.

Den Vogerlsalat mit Erdapfel-Sauerrahm-Dressing mischen. Die Karpfenstücke auf flache Teller gleichmäßig verteilen und den Blattsalat dekorativ dazu anrichten.

(*) Statt der Maizena (Maisstärke) kann genauso doppelgriffiges Mehl verwendet werden. Dabei wird die Hülle zwar nicht ganz so knusprig, erhält aber eine schöne braune Farbe.

Dressing:

Erdapfel in einen Kochtopf Form, die klare Suppe hinzugießen, Knoblauch, Chilischote und Lorbeergewürz hinzfügen und die Kartoffelstücke ca. zwanzig min weich machen. Vom Küchenherd nehmen, Thymian und Zitronenschale einfüllen und ein paar min ziehen. Zitronenschale, Chilischote, Thymian und Lorbeergewürz noch mal entfernen. Die weich gekochten Erdäpfeln in einem Kochtopf Form (Knoblauch darf mit hinein), soviel klare Suppe zugiessen, dass die Erdäpfeln schön bedeckt sind. Die Sauerrahm, den Senf sowie den Saft einer Zitrone hinzfügen und alles zusammen zermusen, dabei das Olivenöl dazugeben. Das Dressing mit Sherry, Salz und Zucker nachwürzen und den Kerbel hineinrühren.

Muss kremig und eher dicklich sein.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

In Bierteig gebratene Karpfenwuerfel auf Vogerlsalat

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche