Hollerblüten-Grieß-Torte mit Herzkirschen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für den Knusperboden:

  • 100 g Haselnüsse (geröstet und gehackt)
  • 100 g Butterkekse (zerbröselt)
  • 100 g Bitterkuvertüre (gehackt)
  • 100 g Butter (zimmertemperiert)
  • 50 g Vollmilchschokolade (geschmolzen)

Für die Grießfülle:

  • 60 g Kristallzucker
  • 80 ml Hollerblütensirup
  • 200 ml Milch
  • 100 ml Weißwein
  • 1 Stück Vanilleschote (ausgekratztes Mark davon)
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Grieß (am besten Hartweizengrieß oder Goldgrieß)
  • 1 Stück Zitrone (Saft)
  • 400 ml Schlagobers (geschlagen)
  • 3 Blätter Gelatine
  • 3 Stück Eiklar (für den Schnee)
  • 2 EL Vanillezucker (für den Schnee)
  • 300 g Herzkirschen (entkernt für die Fülle)
  • Kirschen (frisch oder Walderdbeeren als Garnitur)

Für das Hollerblütengelee:

  • 100 ml Hollerblütensirup
  • 100 ml Wasser
  • 3 Blätter Gelatine
  • 1/2 Stück Zitrone (Saft)

Für die Hollerblüten-Grieß-Torte mit Herzkirschen erst den Knusperboden zubereiten.

Für den Knusperboden alle Zutaten miteinander gut verkneten. Tortenring auf ein Backpapier setzen und die Masse darin etwa 5 mm hoch auftragen und alles glatt verstreichen. Für 5 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Für die Grießfülle zunächst Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Milch, Wein, Hollersirup, Zucker, Vanillemark und Salz in einem geräumigen Kochtopf zum Kochen bringen. Grieß einrieseln lassen und so lange rühren, bis eine zähe Masse entsteht. Topf vom Feuer nehmen, ausgedrückte Gelatine und Zitronensaft einrühren und etwa 10 Minuten auskühlen lassen. Währenddessen wiederholt umrühren.

Eiklar mit Vanillezucker zu Schnee schlagen, unterziehen und abschließend das geschlagene Obers unterheben. Masse etwa 1 cm hoch in die Tortenform einstreichen. Kirschen darüber streuen und mit restlicher Masse auffüllen. Etwa 30 Minuten kalt stellen.

Währenddessen für das Gelee die Gelatine einweichen, ausdrücken und in lauwarmem Wasser auflösen. Mit Hollersirup und Zitronensaft vermengen und etwas abkühlen lassen. Sobald die Grießmasse zu stocken beginnt, Hollergelee eingießen und nochmals für 2 Stunden kalt stellen.

Dann den Ring abziehen, Hollerblüten-Grieß-Torte portionieren und nach Belieben mit frischen Kirschen oder Walderdbeeren garniert servieren.

Tipp

Eine angenehm säuerliche Geschmacksnote erhält diese Torte, wenn man sie - bevor man das Gelee eingießt - mit hauchdünn geschnittenen und in Läuterzucker kurz aufgekochten Limetten- oder Zitronenscheiben belegt.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
3 0 0

Kommentare24

Hollerblüten-Grieß-Torte mit Herzkirschen

  1. Kamel
    Kamel kommentierte am 30.07.2015 um 22:43 Uhr

    Habe das Rezept gerade ausprobiert. Erste Warnung (noch bevor ich kosten konnte): eine halbe Stunde warten, bis man das Gelee aufgiesst, ist zu wenig. Die Flüssigkeit saugt sich nach kurzer Zeit in die erst stockende Griessfülle, anstatt eine Schicht obenauf zu bilden. Länger warten!

    Antworten
    • Kamel
      Kamel kommentierte am 30.07.2016 um 21:52 Uhr

      Ergänzung: ich habe beim zweiten Mal die Milchmenge um die Hälfte reduziert und den Einschnee in der Fülle weggelassen. Resultat: die Füllung ist fester und schmeckt genauso gut!

      Antworten
  2. zorro20
    zorro20 kommentierte am 11.11.2015 um 16:07 Uhr

    sehr lecker

    Antworten
  3. Marathon 42,2
    Marathon 42,2 kommentierte am 08.10.2015 um 04:27 Uhr

    Super

    Antworten
  4. lydia3
    lydia3 kommentierte am 18.09.2015 um 07:49 Uhr

    gut

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche