Geschmorter Rieddeckel mit Kürbiskern-Schupfnudeln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 kg Rieddeckel (wenn möglich vom Styria-Beef)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 KL Senf (scharf)
  • Öl
  • 1 kg Zwiebeln (weiß)

Für die Schupfnudeln:

Für die Fertigstellung:

  • 2-3 EL Butterschmalz
  • 2 EL Kürbiskernen
  • Salz

Den Rieddeckel salzen, pfeffern und mit Senf bestreichen. Das Fleisch in einer heißen Bratpfanne auf beiden Seiten in etwas Pflanzenöl gut anbraten und wieder herausnehmen. Danach die geschnittenen Zwiebeln in derselben Pfanne goldbraun rösten und den Rieddeckel darauf setzen. Mit etwas Wasser ablöschen und mindestens 1 Stunde lang zugedeckt bei 160 °C im vorgeheizten Backrohr schmoren. In der Zwischenzeit die Erdäpfel kochen, schälen, noch heiß passieren und auskühlen lassen. Danach mit den restlichen Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten, zu einer Rolle formen und daraus wieder kleinere Schupfnudeln formen. In einem großen Topf Salzwasser aufkochen und die Schupfnudeln darin etwa 3 Minuten leicht wallend kochen lassen und abseihen. In einer Pfanne Butterschmalz zerlassen, die Kürbiskerne darin leicht anrösten und salzen. Dann die Schupfnudeln in der Pfanne schwenken, bis sie goldbraun sind. Den Rieddeckel tranchieren und mit der Zwiebelsauce sowie den Schupfnudeln anrichten.

Tipp

Statt Schupfnudeln kann man zum Rieddeckel auch ein mit gerösteteten Kürbiskernen bestreutes Erdäpfelpüree servieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Geschmorter Rieddeckel mit Kürbiskern-Schupfnudeln

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche