Maibockgulasch mit Bärlauchspätzle

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 800 g Rehedelragout (oder ausgelöste, geschnittene Rehschulter)
  • 750 ml Rotwein
  • 600 ml Wildfond (oder Suppe)
  • 5 EL Olivenöl
  • 1 KL Tomatenmark
  • 5 g Kochschokolade
  • 1 EL Preiselbeerkompott
  • 3 Stück Gewürznelken
  • 1/2 Stück Orange
  • 1 Stück Sternanis
  • 1/2 Stange Zimt
  • 3 Stück Wacholderbeeren (gehackt)
  • 100 g Karotten (grob geschnitten)
  • 100 g Sellerie (grob geschnitten)
  • 1 EL Salz
  • 1 EL Pfeffer
  • etwas Maisstärkemehl

Bärlauchspätzle:

Sponsored by Kriegler

Für das Maibockgulasch das Fleisch (falls nicht geschnitten in 3-4 cm große Würfel schneiden) in Olivenöl scharf anbraten, anschließend herausnehmen und warm stellen. Das Gemüse im Bratensatz anrösten, dann das Tomatenmark dazu geben und noch 3-4 Minuten mitrösten. Mit etwa 100 ml Rotwein ablöschen und unter ständigem Rühren solange weiterrösten bis der Rotwein eingekocht ist.

Schokolade, Sternanis und Zimtstange dazu geben. Wieder mit Rotwein ablöschen und wie zuvor beschrieben einkochen lassen. Diesen Vorgang noch einige Male wiederholen. Dann mit dem restlichen Rotwein und der Suppe aufgießen, aufkochen lassen und das Fleisch, die Preiselbeeren, die Orangenspalten und die Gewürznelken dazu geben.

Das Fleisch ca. 80 Minuten weich köcheln, danach heraus nehmen, die Sauce abschmecken und mit Maisstärkemehl binden. Abschließend die Sauce noch einmal aufkochen, durch ein Sieb seihen und das Rehragout wieder dazu geben.

Für die Bärlauchspätzle: Weizenmehl, Eier, Wasser und Salz vermengen. Den Bärlauch waschen, fein hacken und unter den Teig mischen. Den Teig durch ein Nockerlsieb in kochendes, leicht gesalzenes Wasser geben und ca. 5 Minuten leicht kochen lassen, danach abseihen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 2 0

Kommentare16

Maibockgulasch mit Bärlauchspätzle

  1. Pico
    Pico kommentierte am 18.09.2015 um 10:28 Uhr

    Lecker

    Antworten
  2. zorro20
    zorro20 kommentierte am 14.09.2015 um 13:27 Uhr

    herrlich

    Antworten
  3. lydia3
    lydia3 kommentierte am 13.09.2015 um 14:24 Uhr

    gut

    Antworten
  4. Nusskipferl
    Nusskipferl kommentierte am 07.08.2015 um 18:09 Uhr

    wunderbar

    Antworten
  5. kochtopf99
    kochtopf99 kommentierte am 24.05.2015 um 10:24 Uhr

    super lecker

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche