Geschmorter Aal in Dillsauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 1 Zweig Estragon
  • 1 Jungzwiebel mit Grün
  • 1 Bund Dille
  • 400 g Aalfilet
  • 2 Schalotten (fein gewürfelt)
  • 250 ml Fischfond
  • 250 ml Weisswein
  • 1 Lorbeergewürz
  • 1 Salatgurke
  • 2 EL Krem double
  • Salz
  • Pfeffer
  • Butter
  • Öl
  • Küchenbindfaden

(Niedersachsen) Estragon, Frühlingszwiebeln und ein klein bisschen Dill klein schneiden und verquirlen. Die Aalfilets mit den Kräutern ausfüllen, mit einem Spagat zusammenbinden und mit Salz und Pfeffer würzen. In einem Kochtopf mit Öl die Aalfilets anbraten, ein paar Schalottenwürfel hinzfügen und mit ein klein bisschen Fischfond und Weisswein löschen. Das Lorbeergewürz dazugeben und alles zusammen in etwa 8 Min. dünsten.

In der Zwischenzeit die Gurke von der Schale befreien, halbieren, die Kerne mit einem Löffel herausstreichen und dann würfeln. In einer Bratpfanne mit Öl die übrigen Schalottenwürfel mit den Gurken anschwenken und mit Salz und Pfeffer würzen.

Darauf den Aal herausnehmen und warm stellen. Den Saucenansatz mit dem übrigen Wein und Fischfond auffüllen und auf ein Drittel kochen. Das Lorbeergewürz herausnehmen. Die Krem Double einrühren und die Sauce mit ein klein bisschen kalter Butter binden. Mit Salz und Pfeffer würzen und übrigen fein geschnittenen Dill einrühren.

Den Aal anrichten, das Spagat entfernen und mit der Sauce überziehen. Die geschmorten Gurken und evt. Noch Petersilienkartoffeln dazureichen.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Geschmorter Aal in Dillsauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche