Geeiste Blutorangen-Torte

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 3 Eier (getrennt)
  • 65 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Wasser (lauwarm)
  • 65 g Mehl
  • 40 g Maizena (Maisstärke)

Creme Und Garnitur:

  • 6 Blatt Gelatine
  • 300 g Himbeeren (Tk, aufgetaut)
  • 4 Blutorangen Masse anpassen, Masse anpassen
  • 150 g Zucker
  • 6 Eidotter
  • 250 ml Schlagobers
  • 0.5 Granatapfel
  • 150 ml Dessertwein z.B. Vino santo, Banyuls,
  • Moscato oder Beerenauslese
  • 20 g Halbierte Pistazienkerne

Ein Kuchenrezept für alle Leckermäuler:

(*) Für eine Tortenspringform von 24 cm ø.

Für den Biskuit die Eidotter mit der Hälfte von dem Zucker, Salz und dem lauwarmem Wasser mit den Quirlen des Mixers in fünf bis sieben Min. zu dickem Schaum aufschlagen. Das Eiklar steif aufschlagen, dabei den übrigen Zucker einrieseln.

ein Drittel von dem Schnee mit dem Quirl unter die Eigelbmasse rühren.

Den übrigen Schnee daraufhäufen. Mehl und Maizena (Maisstärke) darübersieben. Mit einem Gummispatel alle Ingredienzien vorsichtig vermengen.

Die Tortenspringform mit Pergamtenpapier ausbreiten, den Teig hineinfüllen. Bei 175 °C im aufgeheizten Backrohr auf der 2. Leiste von unten ca. zwanzig min backen. Auf ein Kuchengitter stürzen und in der geben abkühlen.

Aus der geben nehmen und die feste Oberschicht dünn klein schneiden. Den Biskuit waagerecht halbieren.

Für die Krem die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Himbeeren durch ein Haarsieb aufstreichen. Eine der Orangen dünn schälen, die Schale in lange Späne schneiden. ein Drittel von dem Zucker mit dem selben Gewicht Wasser aufwallen lassen, die Späne einfüllen, fünf Min. im offenen Kochtopf machen und zur Seite stellen.

250ml Orangensaft ausdrücken.

Eidotter mit dem übrigen Zucker zu dickem Schaum schlagen.

Himbeerpüree und Orangensaft unterrühren. Die Gelatine tropfnass bei geringer Temperatur zerrinnen lassen und unterrühren. Die Krem in etwa dreissig Min. abgekühlt stellen, bis sie genauso in der Mitte beinahe geliert ist, gelegentlich verrühren. Das Schlagobers steif aufschlagen und mit dem Quirl unterrühren.

Die Kerne aus dem Granatapfel auslösen. Die Biskuitböden mit dem Dessertwein beträufeln. Den unteren Boden auf eine Servierplatte legen. Die Hälfte der Krem darauf gleichmäßig verteilen und mit der Hälfte der Granatapfelkerne überstreuen.

Den oberen Boden daraufsetzen, die übrige Krem darübergeben. Mit den übrigen Granatapfelkernen, den Orangenspänen mit Sirup und den Pistazien garnieren. Die Torte abgekühlt stellen. Dreissig min vor dem Servieren in das Gefrierfach stellen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Geeiste Blutorangen-Torte

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte