Fenchel-Zitronensuppe

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 40 dag Fenchel,
  • 10 dag Schalotten
  • 2 dag Butter
  • 2 Esslöffel Nacktgerste; und
  • 1 Teelöffel Fenchelsamen; gemeinsam mittelfein gemahlen
  • 2.5 Esslöffel Gemüsebouillon (gekörnt)
  • 0.8 l Leitungswasser
  • 3 Esslöffel Mandelkerne
  • 6 Stengel glatte Petersilie
  • 12.5 dag Sauerrahm
  • 3 Esslöffel Zitrone (Saft)
  • 2 Teelöffel Abgeriebene Zitronenschale (unbeh.)
  • Pfeffer
  • Meersalz

Den Fenchel säubern, spülen und feine Streifchen kleinschneiden. Dazu die Knollen der Länge nach halbieren, mit der Schnittfläche auf ein Brett setzen und ein- bis zweimal der Länge nach so einkerben, dass das Fenchelstueck am Wurzelansatz zusammenhält. Später diagonal in zarte Streifen schneiden. Die Schalotten fein würfelig kleinschneiden und in der Butter dämpfen.

Den Fenchel und die Gerste dazufügen und unter Umwenden kurz anrösten. Die Suppenwürfel darüber streuen und das Leitungswasser zugiessen. 8-10 Min. bei geringer Hitze köcheln lassen, bis der Fenchel bissfest ist.

Inzwischen die Mandelkerne der Länge nach in Stifte kleinschneiden und ohne Fett hellgelb braten. Zwei kleine Handvoll Fenchelgrün von den Stielen zupfen und mit der Petersilie fein kleinschneiden. Die Küchenkräuter, das Schlagobers, den Saft einer Zitrone und die Zitronenhaut in die Fleischbrühe aufrühren.

Mit Pfeffer und evtl. wenig Salz würzen. Die Brühe auf Teller auftragen und mit den Mandelkerne überstreuen.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Fenchel-Zitronensuppe

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche