Feigenmarmelade

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Die Feigen von der Schale befreien und entstielen. Zusammen mit 1 Glas Wasser sowie dem Zucker in eine geeignete Schüssel Form, umrühren und bei geschlossenem Deckel eine Nacht lang stehen.

Einen Tag später den Inhalt der Backschüssel bei schwacher Temperatur im Marmeladentopf erwärmen, bis der Zucker sich aufgelöst hat. Aufkochen und derweil leicht weiterköcheln, bis die Marmelade fertig ist. Gelierprobe! Die Feigenmarmelade gemeinsam mit dem Rum in Gläser befüllen.

Ein leichtes Abendessen nach einem heissen Augusttag könnte frisches Weissbrot mit Feigenmarmelade sein, dazu ein paar Scheibchen Wassermelone und Parmaschinken.

Tipp: Verwenden Sie immer einen aromatischen Schinken, das verleiht Ihrem Gericht eine wunderbare Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 1 0

Kommentare2

Feigenmarmelade

  1. lizzy2500
    lizzy2500 kommentierte am 16.11.2016 um 15:59 Uhr

    Einfach und gut. Unsere violetten Feigen sind sehr intensiv gefärbt und saftig. Die Marmelade wurde ohne Wasser und mit Schale gekocht. Schmeckt auf wunderbar zu Käse.

    Antworten
  2. lsfabian
    lsfabian kommentierte am 02.08.2014 um 05:51 Uhr

    die Marmelade geht ja einfach ... der Tipp ist genial .. kann ich mir sehr gut vorstellen... Danke

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche