Dorade in der Salzkruste mit Peperonata

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2 Doraden; geschuppt und ausgenommen (à 500 g)
  • 4000 g Meersalz
  • 200 g Mehl
  • 100 g Maizena (Maisstärke)
  • 8 Eier
  • 4 Zweig Basilikum
  • 4 Zweig Estragon
  • 4 Zweig Petersilie
  • 4 Zweig Thymian
  • 2 Geschälte Zehen Knoblauch

Für Die Peperonta:

  • 2 Paradeiser
  • 2 Paprika
  • 2 Paprika
  • 8 Kapernäpfel
  • 8 Jungzwiebel
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauch
  • 8 Oliven (entsteint)
  • 12 Basilikum
  • 10 Estragon
  • 3 EL Olivenöl (beste Qualität)
  • Fleur de sel
  • Neugewürz

Die Doraden spülen und mit Küchentuch abtrocknen. Flossen mit einer Küchenschere zurechtschneiden (damit sie nicht am Salzteig festkleben).

Den ausgenommenen Bauch mit Kräutern und Knoblauchzehen vollfüllen.

Alle Ingredienzien für den Salzteig (Mehl, Maizena (Maisstärke), Salz, Eier) in einer Küchenmaschine zusammenrühren.

Aluminiumfolie auf ein umgedrehtes Blech Form und den Fisch gleichmässig in die Salzkruste einpacken. Im aufgeheizten Herd bei 180 Grad circa 25 Min. gardünsten.

Die Salzkruste ringsherum auf der Höhe der Rückenflosse vorsichtig mit einem Sägemesser aufschneiden und den Fisch zerlegen.

Peperonta:

Paradeiser vierteln, häuten und entkernen. Die Paprikas vierteln, entkernen und im aufgeheizten Herd (Grillstufe) mit Oberhitze grillen, bis sie schwarz sind. Mit einem nassen Küchentuch bedecken und abkühlen. Die Haut entfernen und die Paprika in Streifchen schneiden.

Jungzwiebel in Ringe, die Zwiebel in Streifchen und den Knoblauch in Scheibchen schneiden. Küchenkräuter ebenfalls in schmale Streifen schneiden.

Das Olivenöl in einer Wokpfanne erhitzen und die Zwiebeln mit dem Knoblauch anschwitzen, mit Salz und Neugewürz würzen. Die Paprika zufügen und alles zusammen circa fünf Min. dünsten.

Tomatenfilets, Kapernäpfel und Küchenkräuter hinzfügen und nachwürzen.

Die Peperonata auf vier heißen Tellern anrichten und die Fischfilets darauf legen.

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Dorade in der Salzkruste mit Peperonata

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche