Butterstollen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 100 g Zitronat
  • 100 g Orangeat
  • 100 g Rosinen
  • 6 EL Rum
  • 1000 g Mehl
  • 2 Germ
  • 250 g Zucker
  • 250 ml Milch
  • Salz
  • Kardamom
  • Neugewürz
  • Muskat
  • 400 g Butter

Zum Bestreichen:

  • 100 g Butter

Zum Bestäuben:

  • 50 g Staubzucker

Ausserdem:

  • Mehl zum Formen und Ausrollen
  • Fett oder Pergamtenpapier für das Blech

Zitronat und Orangeat mit einem großen Küchenmesser klein hacken und mit den Rosinen in eine ausreichend große Schüssel Form.

Mit dem Rum beträufeln und bei geschlossenem Deckel durchziehen lasse, bis der Teig gegangen ist.

Das Mehl in eine grosse Schüssel geben. Eine Mulde in die Mitte drücken. Die Germ hineinbröseln beziehungsweise einstreuen und mit 1 El Zucker überstreuen.

Etwa 1/3 der lauwarmen Milch in die Ausbuchtung gießen. Die Germ, den Zucker und ein wenig Mehl von dem Rand durchrühren, bis sich die Germ gelöst hat. Das Dampfl bei geschlossenem Deckel in etwa eine halbe Stunde an einem warmen Ort gehen.

Den restlichen Zucker, die übrige Milch und die Gewürze zufügen. Die Butter in kleinen Stücken dazugeben. Alles mit dem Knethaken des Mixers zu einem glatten Teig zubereiten.

Den Teig so lange durchkneten bis er Blasen wirft und sich leicht von dem Schlüsselrand löst. Die Backschüssel mit einem Geschirrhangl bedecken und den Teig zirka 1 Stunde an einem warmen Ort gehen.

Den Teig auf die mit Mehl bestäubte Fläche Form und ein wenig eben drücken. Die eingeweichten Früchte darauf häufen und mit den Händen unterkneten. Das Blech vorbereiten.

Den Teig halbieren. Jede Hälfte mit dem Nudelwalker ein klein bisschen eben rollen. Daraufhin eine Seite bis knapp über die Mitte aufschlagen, so dass die typische Stollenform entsteht.

Auf das Backblech legen und nochmal 2 Stunden bei geschlossenem Deckel gehen.

Den Bachofen auf 180 Grad vorwärmen. Die Stollen im Backrohr auf der untersten Schiene in etwa 1 Stunde backen.

In der Zwischenzeit die Butter zerrinnen lassen. Die Stollen auf der Stelle nach dem Backen und dann ein paarmal derweil des Abkühlens damit bestreichen. Wenn sie ganz ausgekühlt sind, dick mit Staubzucker bestäuben.

Tipp: Verwenden Sie immer aromatische Gewürze zum Verfeinern Ihrer Gerichte!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Butterstollen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche