Buchteln mit Topfenfülle

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 12

  • 5 dag Butter
  • Mehl (griffig, zum Ausarbeiten)
  • Staubzucker (zum Bestreuen)

Für den Teig:

  • 1,5 dag Germ (frisch)
  • 1 KL Honig (oder Ahornsirup)
  • 1 Prise Salz
  • 1/8 l Milch (lauwarm)
  • 3 dag Butter (flüssig)
  • 1 EL Kirschrum
  • 1 Stk Eidotter
  • 25 dag Mehl, (griffig)

Für die Fülle:

  • 25 dag Topfen (20%)
  • 1 Stk Ei
  • 5 dag Zucker
  • 1 Pkg Orangenzucker
  • 1 EL Sauerrahm
  • 3 dag Butter (flüssig)
  • 2 dag Maizena

Für die Buchteln aus den angegebenen Zutaten einen Germteig zubereiten und zugedeckt etwa 3/4 Std. gehen lassen, damit sich das Volumen verdoppeln kann.

Für die Füllung den Topfen, das Ei, Zucker und Orangenzucker, Sauerrahm, flüssige Butter und Maizena ,it einem Kochlöffel glattrühren. Kalt stellen. Eine Form mit Butter ausstreichen. Die restliche Butter schmelzen und in eine kleine Schüssel oder Tasse gießen.

Den Germteig, der jetzt nicht mehr geknetet werden darf, auf einer bemehlten Unterlage in 12 gleich große Stücke teilen. Jedes Teigstück mit den Händen zu einer Scheibe formen (ca.12 cm Durchmesser ) und in der Mitte mit der Fülle belegen.

Den Teig über der Fülle zusammennehmen, gut zusammendrücken, damit nichts ausrinnt. Dann jedes Stück in die flüssige Butter tauchen und mit der Naht nach unten in die Form legen. Nochmals 30 Minuten rasten lassen. Das Volumen sollte sich wieder um die Hälfte vergrößern.

Im vorgeheizten Rohr auf der mittleren Schiene bei 180 °C ca. 35 Minuten backen. Mit Staubzucker bestreuen und servieren.

Tipp

Zu den Buchteln passt der Klassiker Vanillesoße.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
5 0 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare1

Buchteln mit Topfenfülle

  1. brigitteb
    brigitteb kommentierte am 15.01.2017 um 17:03 Uhr

    Habe das erste mal Buchteln mit einer Topfenfülle gemacht , bisher habe ich sie immer mit Marmelade gefüllt. Sie uns sehr gut geschmeckt haben. Der Teig ist super flaumig geworden. Kann euch dieses Rezept nur empfehlen.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche