Battuto Di Verdure - Frühlingssauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 2 EL Butter
  • 120 ml Olivenöl (extra)
  • 1 sm Zucchino
  • 1 Karotte (gewürfelt)
  • 4 Spargelstangen
  • 1 Handvoll zarte Bohnenschoten; 5 Min. blanchiert und in k
  • Stückchen geschnitten
  • 75 g Sehr feine Erbsen; ausgepalt
  • 1 Gross. Paradeiser; sehr reif enthäutet, Samen entfernt und gewürfelt
  • 1 EL Petersilie (glatt, gehackt)
  • Salz

Nudelgerichte sind einfach immer köstlich!

Diese Sauce hat sich aus dem italienischen soffritto entwickelt. Hierbei handelt es sich um eine Mischung aus feingehacktem Gemüse wie Karotten, Zwiebeln und Sellerie und dazu Petersilie, die jeweils nach Region in Olivenöl, Butter oder evtl. beidem gebraten wird. Soffritto ist die Basis vieler italienischer Saucen. In dieser Variante als Pastasauce können die Gemüsesorten beliebig abgewandelt werden. Die Frühlingssauce, wie sie ausserhalb Italiens heisst, passt gut zu kurzen Nudeln wie Rigatoni, Farfalle, Conchiglie oder evtl. Penne, schmeckt aber ebenso vorzüglich mit Bandnudeln.

Nach Landessitte wird kein Käse darübergestreut. Die Butter mit der Hälfte des Öls in einer großen Bratpfanne bei niedriger Hitze schmelzen. Das ganze Gemüse ausser dem Paradeiser darin unter häufigem Rühren ungefähr 5 min weichdünsten. Die frisch gekochte und gut abgetropfte Pasta mit dem Paradeiser sowie der Petersilie zufügen und das Ganze gemeinsam weitere 2 min gardünsten. Das übrige Öl ausführlich einrühren. Die Sauce mit Salz nachwürzen und sehr heiß zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Battuto Di Verdure - Frühlingssauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte