Babysalate mit Jakobsmuscheln oder Fischstäbchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 0.5 Jakobsmuscheln (Nüsse*)
  • Oder 4 Fischstäbchen (Tk)
  • 120 g Babysalatmischung*
  • 1.5 EL Olivenöl
  • 15 g Butter
  • 4 EL Chilisauce (Fertigprodukt)
  • 0.5 EL Ingwer (fein gerieben)
  • 1 Limette (Saft davon)
  • Abrieb von 1 Limette
  • 2 EL Olivenöl (kaltgepresst)
  • 2 EL Balsamicoessig (weiss)
  • Je 1 El gehackter Petersilie, Schnittlauch, Kerbel

Vorbereitung (circa 25 min):

Babysalat zerpflücken, abspülen, abrinnen und ein schönes Bukett auf einem flachen Teller anrichten. Butter in heissem Olivenöl zerlaufen, Jakobsmuscheln oder in Würfel geschnittene Fischstäbchen in aufschäumender Butter-Ölmischung ganz leicht rösten, auf die andere Seite drehen.

Chilisauce mit Ingwer, Limettensaft und -abrieb gut durchrühren.

Weissen Balsamessig mit Olivenöl, gehacktem Kerbel, Petersilie und Schnittlauch gut durchrühren, mit Salz und Pfeffer würzen, über das Salatbukett tröpfeln. Jakobsmuscheln beziehungsweise Fischstäbchen um das Salatbukett anlegen und mit Chilisauce beträufeln.

[Info der Erfasserin:

*Die Jakobsmuschel setzt sich aus zwei Bestandteilen gemeinsam: aus der Nuss (das weisse, feste Fleisch mit einer leicht faserigen Struktur) und der Koralle (der kleine orangefarbene Halbmond, der die Nuss umgibt).

*Babysalate sind bunte Mischungen aus jungen Blattsalat- und Gemüseblättchen, die keine vier Wochen alt und deshalb sehr zart sind.]

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Babysalate mit Jakobsmuscheln oder Fischstäbchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche