Zwetschken-Mohn-Streuselkuchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Für den Germteig:

  • 200 g Milch
  • 1 Würfel Germ
  • 75 g Butter (weich)
  • 100 g Topfen
  • 750 g Mehl
  • 75 g Zucker
  • 2 Eier
  • 3 Eidotter
  • 8 g Salz
  • 50 g Mohn (nach Belieben)

Für die Marzipanfülle:

Für die Streusel:

  • 170 g Butter (kühl, klein gewürfelt)
  • 300 g Mehl
  • 50 g Mohn
  • 150 g Kristallzucker
  • 1 Eidotter
  • 1 Msp. Zimt (gemahlen)

Außerdem:

  • 4000-5000 g Zwetschken
  • Butter (für die Form)
  • Mehl (für die Form und zum Ausrollen)
Auf die Einkaufsliste

Für den Zwetschken-Mohn-Streuselkuchen zunächst für die Fülle das Marzipan mit Ei und Eidotter glatt und mit dem Handmixer oder im Cutter möglichst klumpenfrei mixen, dann die Gewürze, Staubzucker und die Butter beigeben. Leicht schaumig aufschlagen, zum Schluss das Mehl unterrühren und beiseitestellen, bis der Teig ausgerollt und in der Form ist.

Für die Streusel alle Zutaten von Hand rasch krümelig verkneten und ebenfalls beiseite stellen.

Für den Teig die Germ in der 20 °C warmen Milch auflösen. Alle Zutaten, außer dem Mohn, in der Küchenmaschine mit dem Knethaken etwa 5 Minuten kneten – bis sich der Teig vom Schüsselrand löst. Etwa 20–30 Minuten zugedeckt gehen lassen.

Dann nochmals kneten, dabei den Mohn dazugeben. Kurz, ca. 10 Minuten, rasten lassen, dann auf eine Stärke von 5 mm ausrollen. In die bebutterte, bemehlte Form (Blech oder Tarteform) legen und ggf. den Rand andrücken und zurecht schneiden. Jetzt die Marzipanfülle aufstreichen und die Zwetschken auflegen. Hierzu die Zwetschken einschneiden, entkernen und längs leicht einritzen, sodass sie sich flach auffächern lassen. Ganz dicht auf den vorbereiteten Boden legen, die Streusel aufstreuen und den Zwetschken-Mohn-Streuselkuchen bei 170 °C 25–35 Minuten backen, bis die Kuchenunterseite leicht braun ist und die Streusel goldgelb sind.

Tipp

Um ganz sicherzugehen, können Sie Streusel und Marzipanfülle vorab zubereiten, damit alles fertig ist und Sie nicht in Zeitnot geraten, falls der Teig rascher fertig gegangen ist als erwartet.

Sollten Sie allerdings Zeit sparen wollen, lassen sich Streusel und Fülle ideal in den Teig-Rastzeiten herstellen.

Die Menge im Rezept für Zwetschken-Mohn-Streuselkuchen reicht für 1 haushaltsübliches Blech oder 2 Tarteformen mit ca. 24 cm Durchmesser.

Eine Frage an unsere User:
Welche Empfehlungen haben Sie, damit Germteig richtig schön flaumig und weich wird?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

Was denken Sie über das Rezept?
48 29 6

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare10

Zwetschken-Mohn-Streuselkuchen

  1. Huma
    Huma kommentierte am 15.11.2017 um 12:38 Uhr

    An einem warmen Ort gehen lassen und unbedingt Zugluft vermeiden.

    Antworten
  2. h.stelzmueller
    h.stelzmueller kommentierte am 05.10.2017 um 20:55 Uhr

    nach dem gehen gut durchkneten und dann nochmal gehen lassen

    Antworten
  3. e.stelzmueller
    e.stelzmueller kommentierte am 05.10.2017 um 19:39 Uhr

    beim gehen schön warm halten

    Antworten
  4. l.isa.s
    l.isa.s kommentierte am 05.10.2017 um 17:29 Uhr

    viel Zeit einplanen

    Antworten
  5. hertaalexandra
    hertaalexandra kommentierte am 05.10.2017 um 16:20 Uhr

    ALLE ZUTATEN BEI ZIMMERTEMPERATUR VERWENDEN

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche