Zweierlei gefüllte Eier im Parmesankörberl

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Auf die Einkaufsliste

Für zweierlei gefüllte Eier im Parmesankörberl zunächst für den Parmesan 4 kleine Häferl verkehrt aufstellen. Etwas Parmesan ohne Fett in eine (beschichtete) Pfanne rund aufstreuen bis der Boden bedeckt ist. Bei mittlerer Temperatur schmelzen lassen. Sobald der Parmesan Farbe annimmt und sich Blasen bilden, etwas abkühlen lassen und den Parmesankreis vorsichtig mit einem Pfannenwender über ein Häferl legen und leicht andrücken. Für jede Portion wiederholen. Wenn der Parmesan wieder fest geworden ist, die Körbchen von den Häferl lösen und auf die richtige Seite drehen.

Die Erbsen mit etwas Butter auftauen und in eine Schüssel geben. Crème fraîche und Paradeiser in eine weitere Schüssel geben. Die Eier der Länge nach halbieren und den Dotter herauslösen. Jeweils die Hälfte der Dotter in jede Schüssel geben, mit den restlichen Zutaten vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Füllungen wieder jeweils auf die Hälfte der Eiweiße geben (entweder mit einem Löffel oder Spritzsack).

Je eine Eihälfte der beiden Geschmacksrichtungen in ein Parmesankörberl setzen. Den Schnittlauch fein hacken und über die Eier streuen.

Zweierlei gefüllte Eier im Parmesankörberl auf Tellern anrichten und servieren.

Tipp

Noch hübscher sieht es aus, wenn man zweierlei gefüllte Eier im Parmesankörberl auf dem Teller auf einem Salatbett anrichtet.

Was denken Sie über das Rezept?
3 3 0

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare23

Zweierlei gefüllte Eier im Parmesankörberl

  1. cp611
    cp611 kommentierte am 21.03.2016 um 15:20 Uhr

    Parmesan und Ei passen sehr gut!

    Antworten
  2. Jw73
    Jw73 kommentierte am 25.01.2016 um 20:21 Uhr

    Körbchen ist nicht so einfach

    Antworten
  3. Christa Rojka
    Christa Rojka kommentierte am 28.09.2015 um 10:19 Uhr

    sehr gut!

    Antworten
  4. GFB
    GFB kommentierte am 31.08.2015 um 21:59 Uhr

    Super Rezept.

    Antworten
  5. snakeeleven
    snakeeleven kommentierte am 29.08.2015 um 12:07 Uhr

    scmeckt bestimmt gut

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche