Wolfsbarsch-Ceviche mit Avocado, Zwiebel-Kardamom-Salsa und Tortilla-Chips

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für die Ceviche:

  • 500 g Wolfsbarschfilet
  • 2 Limetten (Saft und Abrieb)
  • 1 Chilischote (rot)
  • 1 Stk. Ingwer (klein)
  • 1 TL Honig

Für die Salsa:

Für die Avocado:

  • 1 Avocado (reif)
  • 1 Jalapeño-Chili
  • 1 EL Crème fraîche
  • Salz
  • etwas Limettensaft

Außerdem:

  • 1 Pkg. Tortilla-Chips
  • 1 Pkg. Mais (blau, getrocknet)

Für die Wolfsbarsch-Ceviche mit Avocado, Zwiebel-Kardamom-Salsa und Tortilla-Chips zunächst den blauen Mais in Salzwasser zugedeckt weichkochen (das dauert ca. 1 ½-2 Stunden).

Für die Ceviche das Wolfsbarschfilet von den Gräten befreien. Den Ingwer fein reiben, die Chilischote fein hacken und die Limetten auspressen. Ingwer, Chili, Limettensaft und Honig verrühren. Den Wolfsbarsch darin ca. 15 Minuten lang einlegen.

Für die Salsa die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Mit Limettensaft, Kardamom, Salz, Pfeffer und etwas gehackter Chili abschmecken. Am Schluss den frischen Koriander und das Olivenöl unterrühren.

Die Avocado schälen und entkernen. Mit den restlichen Zutaten in einem Mixer fein pürieren, mit Salz und Limettensaft abschmecken.

Ceviche, Salsa, Avocado und Mais schichtweise in einem Glas anrichten und Wolfsbarsch-Ceviche mit Avocado, Zwiebel-Kardamom-Salsa und Tortilla-Chips servieren.

Tipp

Für dieses Rezept wird die Wolfsbarsch-Ceviche mit Avocado, Zwiebel-Kardamom-Salsa und Tortilla-Chips in ein Glas geschichtet. Die Komponenten können natürlich auch nebeneinander auf einem Teller angerichtet werden.

Eine Frage an unsere User:
Welche hilfreichen Tipps haben Sie für das Entgräten von Fisch?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

Was denken Sie über das Rezept?
44 29 13

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare13

Wolfsbarsch-Ceviche mit Avocado, Zwiebel-Kardamom-Salsa und Tortilla-Chips

  1. hertaalexandra
    hertaalexandra kommentierte am 25.08.2017 um 08:03 Uhr

    Zeit lassen und genau schauen

    Antworten
  2. hasilili15
    hasilili15 kommentierte am 25.08.2017 um 07:10 Uhr

    Ich verwende immer eine Grätenpinzette dafür. Gutes Licht und Finger Gefühl. Ich arbeite mich von vorne nach hinten durch. Hinten sind meist keine bis kleinere Gräten. Bis jetzt hat das immer gut funktioniert. Wobei ich sagen muss, mein Papa fängt immer die Fische selbst und filetiert sie für mich. Er leistet immer super Vorarbeit.

    Antworten
  3. likely1988
    likely1988 kommentierte am 25.08.2017 um 17:39 Uhr

    Grätenpinzette verwenden

    Antworten
  4. h.stelzmueller
    h.stelzmueller kommentierte am 25.08.2017 um 16:52 Uhr

    bei rohem fisch mit pinzette arbeiten

    Antworten
  5. e.stelzmueller
    e.stelzmueller kommentierte am 25.08.2017 um 14:28 Uhr

    je nach fisch unterschiedlich, aber immer genau schauen

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche