Vegetarisches Menü 05/97

Zutaten

Portionen: 4

Roter Sauerkrautsalat:

Sosse:

Hirse Mit Frischen Kräutern:

Pikante Gemüsesosse:

Grümkernfrikadellen:

  • 125 g Grünkern (grob geschrotet)
  • 250 ml Gemüsesuppe
  • 1 Lorbeergewürz
  • 1 Knoblauchzehe durchgedrückt
  • 2 TL Majoran
  • 1 TL Senf
  • 2 EL Hefeflocken
  • 0.5 TL Meersalz
  • Pfeffer
  • Picata
  • Neugewürz

Orangenzitroneneis:

  • 250 ml Schlagobers
  • 2 EL Akazienhonig
  • 1 Zitrone ((Schale))
  • 1 Orange (Schale)

Schokososse:

  • 1 Orange (Saft)
  • 2 EL Kakao (ungesüsst)
  • 1 EL Akazienhonig
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Vegetarisches Menü
  2. Entrée : Roter Sauerkrautsalat auf Rapunzel
  3. Hauptgericht : Hirse mit pikanter Gemüsesosse und Grümkernbratlinge
  4. Dessert : Orangen-Zitronen-Eis mit Schokososse
  5. Rübe sauber bürsten und mit der Schale fein reiben. Zwiebel abschneiden und hinzufügen. Alle Ingredienzien mit 4 Esslöffel kaltgeschlagenem Öl vermengen.
  6. der Salatsosse mischen. Auf eine große Salatplatte gleichmäßig verteilen und den roten Blattsalat darauf häufeln.
  7. die Hirse einlaufen. Bei geringer Temperatur 10 Min. leicht machen und noch ca. 15 Min. quellen. Vor dem Servieren gehackte Küchenkräuter und Butter unterziehen.
  8. Porree in Längsrichtung halbieren, abspülen und in sehr feine Streifchen schneiden. In Öl anbraten und mit Gemüsesuppe auffüllen. Etwa 15 Min. bei geringer Temperatur gardünsten. Schlagobers mit Pfeffer, Sojasosse, Picata und Salz würzen und über das gare Gemüse gießen. Mit gehackter Petersilie überstreuen.
  9. zum Kochen bringen und etwa 15 min quellen. Zum gardünsten Grümkern die Gewürze und die Hefeflocken Form und gut miteinander mischen. Mit feuchten Händen Fleischlaibchen formen. Mit ein kleines bisschen Senf bestreichen und in Vollkornsemmel- bröseln auf die andere Seite drehen. In Butter bei geringer Temperatur von beiden Seiten kross rösten
  10. abgeriebenen Schale von Zitrone und Orange und dem Honig vermengen. Nochmals kurz schlagen. In eine Gefrierbox befüllen und in das Gefriergerät stellen.
  11. Akazienhonig durchrühren. Nach in etwa 2 Stunden das Eis in Scheibchen schneiden und mit der Schokososse begießen.
  12. Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

  • Anzahl Zugriffe: 1552
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Vegetarisches Menü 05/97

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Vegetarisches Menü 05/97