Überbackene Marillen

Zutaten

Portionen: 4

  • 8 Stk. Marillen
  • 5 Stk. Eier
  • 200 ml Sekt
  • 50 g Staubzucker
  • Pistazien (gehackt, für die Deko)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für das Rezept Überbackene Marillen verwenden Sie am besten reife, nicht mehr zu feste Marillen. Die Marillen waschen, trocknen, halbieren und den Marillenkern entfernen. Die Marillen in Spalten schneiden. Auf einem hitzebeständigem Teller oder einer Dessertschüssel einzelne Portionen an Marillenspalten auflegen.
  2. Die Eier trennen. Eidotter mit Zucker über dem Wasserbad schaumig schlagen. Den Sekt zugießen und weiter schaumig schlagen.
  3. Den fertigen Schaum auf die Marillen auftragen und im auf 180°C vorgeheiztem Backrohr nur einige wenige Minuten überbacken.
  4. Behalten Sie die überbackenen Marillen am besten im Auge, damit der Schaum nicht zu dunkel wird.

Tipp

Bestreuen Sie Überbackene Marillen nach Belieben mit Staubzucker oder mit gehackten Pistazien.

  • Anzahl Zugriffe: 6552
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare17

Überbackene Marillen

    • Silvia Wieland
      Silvia Wieland kommentierte am 17.02.2016 um 08:33 Uhr

      Liebe 7ucy, Sie könnten zum Beispiel eine Mischung aus Apfelsaft und Mineralwasser verwenden. Mit den besten Grüßen - die Redaktion

      Antworten
  1. willis
    willis kommentierte am 02.07.2018 um 08:46 Uhr

    Was ist mit dem Eiklar?

    Antworten
  2. Jobse07
    Jobse07 kommentierte am 07.04.2016 um 11:58 Uhr

    super

    Antworten
  3. 7ucy
    7ucy kommentierte am 14.02.2016 um 19:39 Uhr

    kan man den sekt auch durch etwas anderes ersetzten?

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Überbackene Marillen