Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Truthahngeschnetzeltes mit Shiitake und Rote Rüben-Gnocchi

Zutaten

Portionen: 4

Für das Geschnetzelte:

Für die Gnocchi:

Auf die Einkaufsliste
Sponsored by Ja! Natürlich

Zubereitung

  1. Für Truthahngeschnetzeltes mit Shiitake und Rote Rüben-Gnocchi zunächst Truthahnstreifen mit Salz und Pfeffer würzen und in einer heißen Pfanne mit Olivenöl scharf anbraten. Aus der Pfanne nehmen. In derselben Pfanne Schalotten und Shiitake für 5 Minuten anrösten. Schlagobers hinzufügen und für 5 Minuten köcheln lassen. Jus dazugeben und auf kleiner Flamme noch 2-3 Minuten köcheln. Mit Petersilie fertigstellen.
  2. Für die Gnocchi die Roten Rüben in gesalzenem Wasser mit Kümmel kochen bis sie weich sind. Herausnehmen und schälen.
  3. Erdäpfel ebenfalls in gesalzenem Wasser kochen bis sie weich sind. Danach ebenso herausnehmen und schälen. Erdäpfel und Rote Rüben zusammen stampfen und auskühlen lassen.
  4. Mit den restlichen Zutaten zu einem Teig vermischen und für 15 Minuten kühl rasten lassen. Gnocchi formen, in Salzwasser einmal aufkochen und dann 10 Minuten unter dem Siedepunkt fertig kochen.
  5. Truthahngeschnetzeltes mit Shiitake und Rote Rüben-Gnocchi zusammen anrichten und gleich servieren.

Tipp

Vor dem Servieren des Truthahngeschnetzelten mit Shiitake und Rote Rüben-Gnocchi die Gnocchi mit Rote Rübensaft und 1 TL Butter in einer Kasserolle schwenken.

  • Anzahl Zugriffe: 2403
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Truthahngeschnetzeltes mit Shiitake und Rote Rüben-Gnocchi

Ähnliche Rezepte

Kommentare6

Truthahngeschnetzeltes mit Shiitake und Rote Rüben-Gnocchi

  1. Robbie3099
    Robbie3099 kommentierte am 17.07.2018 um 06:33 Uhr

    Eine Gaumenfreude

    Antworten
  2. Bi&Pe
    Bi&Pe kommentierte am 23.06.2016 um 14:51 Uhr

    Alternative für die Skitake-Pilze wären z.b. Kräuterseitlinge, Braune Champignons oder Austernpilze.

    Antworten
  3. Pico
    Pico kommentierte am 25.12.2015 um 08:53 Uhr

    Lecker

    Antworten
  4. hsch
    hsch kommentierte am 17.12.2015 um 00:50 Uhr

    mal probieren

    Antworten
  5. Zubano15
    Zubano15 kommentierte am 16.12.2015 um 19:21 Uhr

    hört sich gut an

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Truthahngeschnetzeltes mit Shiitake und Rote Rüben-Gnocchi