Topfenstrudel

Anzahl Zugriffe: 328.478

Zutaten

  •   250 g Mehl
  •   Salz
  •   1 EL Butter (zerlassen)
  •   1 Stk. Ei(er)
  •   80 ml Wasser
  •   Butter (zum Bestreichen)
  •   Mehl (für die Arbeitsfläche)
  •   120 g Butter
  •   160 g Zucker
  •   6 Eidotter
  •   6 Eiklar
  •   500 g Topfen (20% Fett)
  •   225 ml Sauerrahm
  •   1 Msp. Salz
  •   60 g Rosinen
  •   Butter (zum Ausstreichen der Form)
  •   Staubzucker
  •   2-3 EL Mehl (nach Bedarf, falls die Fülle zu flüssig wird)

Zubereitung

  1. Für den Topfenstrudel zunächst den Strudelteig zubereiten. Dafür das Mehl auf ein Nudelbrett sieben, in der Mitte eine Vertiefung machen. Eine Prise Salz, die flüssige Butter, das Ei sowie das lauwarme Wasser hineingeben und alles gut durchmischen, bis eine glatte, weiche Masse entsteht. Dann den Teig mit den Händen so lange kneten, bis er sich sowohl vom Brett als auch von den Händen leicht lösen lässt. Das Brett gut mit Mehl bestreuen, den Teig darauf setzen, mit flüssiger Butter bestreichen, eine Schüssel darüber stülpen und den Teig darunter eine gute 1/2 Stunde rasten lassen.

    Inzwischen die Fülle für den Topfenstrudel zubereiten. Dafür zunächst die Butter mit dem Mixer schaumig schlagen und mit Zucker, Dottern, passiertem Topfen, Sauerrahm, steif geschlagenem Eischnee und Salz (in dieser Reihenfolge) verrühren, bis eine glatte, gut streichbare Masse entsteht. Falls die Masse zu flüssig ist, etwas Mehl einrühren, bis sie eine festere Konsistenz hat.

    Ein Backpapier über den Küchentisch ausbreiten, mit Mehl bestäuben und den Teig vorsichtig nach allen Richtungen hin darauf ausziehen. Dicke Ränder abschneiden, die Fülle auf etwa zwei Drittel des Teiges auftragen (Achtung: nicht mehr, sonst lässt sich der Teig schwer einrollen) und Rosinen über die Masse streuen.

    Den Strudel behutsam zusammenrollen und gleich auf dem Backpapier in eine Kasserolle geben. Im auf 180 °C vorgeheizten Backrohr unter gelegentlichem Bestreichen mit zerlassener Butter ca. 50 bis 60 Minuten lang goldgelb backen.
  2. Danach den Topfenstrudel in Stücke schneiden, auf einer vorgewärmten Platte anrichten und mit Staubzucker bestreut servieren.

Tipp

Der Einfachheit halber kann man für dieses Topfenstrudel Rezept auch fertigen Strudelteig verwenden.

Hier finden Sie ein Video zum Topfenstrudel-Rezept

 

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Topfenstrudel

Ähnliche Rezepte

30 Kommentare „Topfenstrudel“

  1. h.stelzmueller
    h.stelzmueller — 6.11.2018 um 09:54 Uhr

    ich gebe etw. zitronenabrieb zur fülle - sehr gut

  2. Eneleh
    Eneleh — 24.1.2016 um 16:47 Uhr

    Den Topfenstrudel noch warm genießen mit Vanillesauce, einfach köstlich.

  3. sahnehäubchen
    sahnehäubchen — 16.7.2014 um 20:16 Uhr

    Bei mir hat es genau gepasst, die Füllung war gerade richtig. Ich gebe aber auch immer eine Packung Vanillepudding dazu. Dadurch wird er garantiert fest und bekommt zusätzlich eine Vanillenote. Ich nahm einen fertigen Strudelteig und es ergaben sich 4 Strudel! Das nächste Mal reicht die halbe Menge an Füllung.

  4. franziska 1
    franziska 1 — 29.1.2022 um 17:24 Uhr

    sehr köstlich

  5. MIG
    MIG — 30.9.2021 um 23:10 Uhr

    schmeckt auch sehr gut mit (kernlosen) Weintrauben statt der Rosinen

Alle Kommentare
Für Kommentare, bitte
oder
.

Aktuelle Usersuche zu Topfenstrudel