Wachauer Topfenstrudel

Anzahl Zugriffe: 228.022

Zutaten

Portionen: 10

  •   2 Pkg. Strudelteig
  •   250 g Marillen
  •   Butter (zum Betreufeln)
  •   Staubzucker (zum Bestreuen)
  •   500 g Topfen (20%)
  •   120 g Butter
  •   80 g Zucker
  •   20 g Vanillezucker
  •   4 Eier
  •   1/8 l Sauerrahm
  • 1/2 Zitrone (Saft)
  •   Zitronenzeste
Sponsored by Topfen  Viel Geschmack. Natürlich Leicht.

Zubereitung

  1. Für den Wachauer Topfenstrudel zunächst die Marillen waschen, entsteinen und in acht Teile schneiden. Das Backrohr auf 170° C vorheizen und Bratpfanne mit Backpapier auslegen.
  2. Ein feuchtes Geschirrtuch auflflegen, ein trockenes darüber geben und ein Strudelblatt darauf ausbreiten. Das Blatt mit flüssiger Butter bestreichen, ein zweites Strudelblatt darüber geben, wieder mit Butter bestreichen und die Topfenmasse fingerdick auftragen.
  3. Danach mit den Marillenstücken bestreuen. Danach die Tücher etwas anheben und den Strudel dadurch einrollen. Nun die Seiten andrücken, einschlagen und in die Bratpfanne setzen.  Mit flüssiger Butter bestreichen und ca. 50 Minuten goldgelb backen und warm überzuckern.
  4. Für die Wachauer Topfenstrudel Füllung Butter mit Zucker und Vanillezucker flaumig rühren, nach und nach das Eigelb, den aufgerührten Topfen, Rahm, Zitronenschalen etwas Zitronensaft in die Butter-Zuckermasse einrühren und den steif geschlagenen Eischnee unterheben.

Tipp

Eine Holzleiste zwischen den Strudel gelegt verhindert das Auseinanderrinnen und Zusammenkleben.

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

35 Kommentare „Wachauer Topfenstrudel“

  1. ipscfreak
    ipscfreak — 10.9.2015 um 15:13 Uhr

    Für den der's mag: 1 EL Rosinen in warmen Rum einweichen, 15 min ziehen lassen und dann in die Füllung mischen!

  2. szb
    szb — 8.2.2016 um 13:56 Uhr

    Die Marillen machen das sicher sehr saftig und gibt die gewisse säure

  3. Gast — 15.10.2022 um 02:37 Uhr

    mit kompottmarillen ganzjährig möglich!

  4. franziska 1
    franziska 1 — 25.6.2021 um 16:31 Uhr

    tolles Rezept, schmeckt fabelhaft...auch mit Nektarinen, Pfirsichen oder Kirschen

  5. kernöl
    kernöl — 12.9.2020 um 14:16 Uhr

    Ich mache den Struden mit Nektarinen oder Pfirsichen,schmeckt auch gut-

Alle Kommentare
Für Kommentare, bitte
oder
.

Aktuelle Usersuche zu Wachauer Topfenstrudel