Strudel mit Birnentopfenfüllung

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 250 g Blätterteig
  • 1 Ei (verquirlt, zum Bestreichen)
  • Staubzucker (zum Bestreuen)

Für die Birnentopfenfüllung:

  • 550 g Birnen (fein blättrig geschnitten, Nettogewicht)
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 150 g Topfen
  • 80 g Gelierzucker
  • 20 g Rosinen (in Rum eingeweicht, oder andere Trockenfrüchte)
  • 10 g Vanillezucker
  • 30 g Weißbrotbrösel (oder Biskuitbrösel, nach Bedarf)
  • 20 g Mandelblättchen (Haselnussblättchen, nach Bedarf)
  • 1 Prise Zimt (nach Bedarf)
Auf die Einkaufsliste

Für den Strudel mit Birnentopfenfüllung zunächst die Birnen schälen und feinblättrig schneiden.

Geschnittene Birnen mit Zitronensaft vermengen. Topfen, Gelierzucker, Rosinen und Vanillezucker dazugeben. Je nach Feuchtigkeit der Birnen noch Weißbrotbrösel oder Biskuitbrösel hinzufügen.

Blätterteig ausrollen und Fülle auflegen, zusammen schlagen, mit verquirltem Ei bestreichen und auf ein vorbereitetes Backblech legen.

Backrohr vorheizen und bei ca. 175 °C ca. 35 Minuten hellbraun backen.

Den Strudel mit Birnentopfenfüllung mit Staubzucker bestreut servieren.

Tipp

Zum Strudel mit Birnentopfenfüllung passt hervorragend mit Rum aromatisierte Vanillesauce oder Vanilleeis.

Eine Frage an unsere User:
Wie lässt sich die Birnentopfenfüllung Ihrer Meinung nach noch verfeinern?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

Was denken Sie über das Rezept?
39 26 3

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare39

Strudel mit Birnentopfenfüllung

  1. habibti
    habibti kommentierte am 12.04.2017 um 17:28 Uhr

    mit Birnenbrand

    Antworten
  2. Cecilia
    Cecilia kommentierte am 31.12.2015 um 10:40 Uhr

    gutes altes rezept! lasse aber die brösel und die mandeln weg.

    Antworten
  3. ingridS
    ingridS kommentierte am 05.10.2015 um 12:06 Uhr

    Strudelteig ist mir statt des Blätterteiges lieber

    Antworten
  4. Martina Hainzl
    Martina Hainzl kommentierte am 17.03.2017 um 08:51 Uhr

    Würde Strudelteig bevorzugen

    Antworten
  5. Ashibarei
    Ashibarei kommentierte am 16.03.2017 um 23:28 Uhr

    einen Teil des Zuckers durch Honig ersetzen

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche