Topfenstrudel

Zutaten

Für den Strudelteig:

  • 250 g Mehl
  • 1 Ei
  • 1 TL Butter
  • 60 ml Wasser (kalt)
  • 1 Schuss Öl
  • 1 Prise Salz

Für die Topfenfülle:

  • 500 g Topfen (20 % Fett)
  • 100 g Crème fraîche (oder Sauerrahm)
  • 100 g Butter (zimmerwarm)
  • 50 g Staubzucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Schuss Zitronensaft
  • 1 Vanilleschote
  • 6 Eier
  • 1 EL Vanillepuddingpulver
  • 50 g Kristallzucker
  • 1 Handvoll Rosinen
  • 1 Ei (oder flüssige Butter zum Bestreichen)
  • Mehl (für die Arbeitsfläche)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

Für den Topfenstrudel zuerst den Strudelteig vorbereiten. Das Mehl auf die Arbeitsfläche sieben und in eine kleine Vertiefung das Ei, die Butter, eine Prise Salz, Öl und wenig Wasser hinzugeben. Schnell zu einem glatten Strudelteig verkneten und diesen bei Raumtemperatur ca. 1 Stunde rasten lassen.

Inzwischen die Topfenfülle zubereiten. Dazu die Eiklar mit dem Staubzucker zu einem steifen Schnee schlagen.

Die Vanilleschote der Länge nach aufschlitzen und das Mark herauskratzen. Vanillemark, Kristallzucker, Butter, eine Prise Salz, Vanille-Puddingpulver, Dotter und einen Schuss Zitronensaft gut verrühren. Den Topfen und die Crème fraîche bzw. Sauerrahm unterrühren, dann den Eischnee vorsichtig unterheben.

Butter in einem kleinen Topf schmelzen.

Die Arbeitsfläche bemehlen und den Teig dünn auswalken, bis man ihn mit den Händen in alle Richtungen dünn ausziehen kann (das sogenannte „Strudelziehen“).

Den Strudelteig auf die bemehlte Arbeitsfläche legen und mit der geschmolzenen Butter bestreichen.

Die Topfenfülle auf dem unteren Drittel platzieren und mit den Rosinen bestreuen. Die Enden einschlagen und den Strudel gut aufrollen, damit die Fülle während des Backens nicht auslaufen kann.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Topfenstrudel mit der Naht nach unten vorsichtig daraufsetzen.

Das Ei verquirlen und mit etwas geschmolzener Butter vermengen. Den Topfenstrudel damit bestreichen und im vorgeheizten Backrohr bei 180 °C 20–25 Minuten backen.

Tipp

Verwenden Sie für den Topfenstrudel auch frische Weintrauben anstelle Rosinen.

Eine Frage an unsere User:
Welche Tipps haben Sie für die Zubereitung von Topfenstrudel?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

  • Anzahl Zugriffe: 57957
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Rezeptempfehlung zu Topfenstrudel

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Topfenstrudel

Kommentare62

Topfenstrudel

  1. michl82
    michl82 kommentierte am 13.03.2016 um 08:41 Uhr

    Die Fülle ist der Wahnsinn!Ein Schuß Rum ist aber auch zu empfehlen!

    Antworten
  2. Milchsemmel
    Milchsemmel kommentierte am 17.04.2018 um 18:21 Uhr

    die Rosinen in Rum einweichen schmeckt noch saftiger

    Antworten
  3. apple3
    apple3 kommentierte am 04.03.2018 um 21:18 Uhr

    wie viel Butter brauche ich zum Bestreichen des ausgezogenen Strudelteiges? Die Angabe fehlt leider bei den Zutaten. Lg und danke!

    Antworten
    • APoisinger/ichkoche.at
      APoisinger/ichkoche.at kommentierte am 05.03.2018 um 14:02 Uhr

      Liebe apple3, wir würden hier 2-3 EL Butter empfehlen - die Buttermenge können Sie an sich aber aber je nach Bedarf variieren. Mit kulinarischen Grüßen, die Redaktion.

      Antworten
    • apple3
      apple3 kommentierte am 05.03.2018 um 15:54 Uhr

      vielen dank für die info!

      Antworten
  4. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Usersuche zu Topfenstrudel