Topfenstrudel

Anzahl Zugriffe: 451.391

Zutaten

  •   1 Ei (zum Bestreichen)
  •   Butter (flüssig, zum Bestreichen)

Für den Strudelteig:

  •   250 g Mehl
  •   1 Prise Salz
  •   1 Ei
  •   60 ml Wasser (kalt)
  •   1 TL Butter
  •   1 Schuss Öl (klein)

Für die Topfenfülle:

  •   500 g Topfen (20 % Fett)
  •   100 g Crème fraîche (oder Sauerrahm)
  •   100 g Butter (zimmerwarm und weich)
  •   100 g Staubzucker
  •   1 Prise Salz
  •   1 Schuss Zitronensaft
  •   1 Vanilleschote (ausgekratztes Mark)
  •   6 Eidotter
  •   6 Eiweiß
  •   1 EL Vanillepuddingpulver
  •   1 Handvoll Rosinen
  •   50 g Zucker

Zubereitung

  1. Mehl auf die Arbeitsfläche sieben und in eine kleine Vertiefung das Ei, die Butter, eine Prise Salz, Öl und wenig Wasser hinzugeben. Schnell zu einem glatten Strudelteig verkneten und diesen bei Raumtemperatur ca. eine Stunde rasten lassen.
  2. Einstweilen die Topfenfülle zubereiten. Dazu das Eiweiß mit dem Zucker schlagen, bis es steif ist.
  3. Den Backofen auf 180 °C vorheizen.
  4. Die Vanilleschote halbieren und das Vanillemark auskratzen. Zu dem Staubzucker hinzugeben und diesen mit der Butter, einer Prise Salz, dem Vanillepuddingpulver, den Dottern und einem Schuss Zitronensaft gut verrühren. Den Topfen und die Crème fraîche unterrühren, dann den Eischnee vorsichtig unterheben.
  5. Butter in einem kleinen Topf schmelzen.
  6. Die Arbeitsfläche bemehlen und den Teig dünn auswalken, bis man ihn mit den Händen in alle Richtungen dünn ausziehen kann (das sogenannte "Strudelziehen").
  7. Den Strudelteig auf die bemehlte Arbeitsfläche legen und mit der geschmolzenen Butter bestreichen.
  8. Die Topfenfülle im unteren Drittel platzieren und mit den Rosinen bestreuen. Die Enden einschlagen und den Strudel gut zusammenrollen, damit die Fülle während des Backens nicht ausrinnen kann.
  9. Ein Backblech mit Backpapier belegen und den Topfenstrudel mit der Naht nach unten vorsichtig raufheben.
  10. Ei verquirlen und mit der übriggebliebenen geschmolzenen Butter vermengen. Den Topfenstrudel damit bestreichen und für ca. 20-25 Minuten bei 180 °C backen.

In unserer Topfenstrudel Bildergalerie erklären wir das Rezept Schritt für Schritt.

Hier sehen Sie eine Videoanleitung für Topfenstrudel.

Tipp

Sie können den Topfenstrudel sowohl warm als auch kalt servieren. Besonders gut schmeckt er, wenn man dazu eine selbstgemachte Vanillesauce reicht.

Rosinen im Topfenstrudel?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Topfenstrudel

Ähnliche Rezepte

35 Kommentare „Topfenstrudel“

  1. minikatze
    minikatze — 23.1.2016 um 17:32 Uhr

    Sehr köstlich!

  2. hoellera
    hoellera — 26.7.2017 um 09:00 Uhr

    Das Rezept ist wirklich sehr gut, aber mit der Menge an Fülle würden sich 3 Strudeln ausgehen... Ich nehm immer maximal die Hälfte

  3. lydia3
    lydia3 — 20.7.2017 um 09:45 Uhr

    noch eine vanillesauce dazu

  4. Salzerl
    Salzerl — 14.10.2016 um 17:17 Uhr

    Schmeckt zum Niederknien! Vorallem lauwarm! Mein Fehler: ich habe zuviel Fülle in den Strudel getan, sodass diese beim Backen leider herausquoll und ein eher nicht so ästhetisches Strudelbild hinterließ ;-) Wir haben ihn trotzdem gegessen, weil er einfach phantastisch schmeckte. Also Achtung: Brav ans Rezept halten!!!

  5. thery
    thery — 7.3.2016 um 19:20 Uhr

    Das Begrenzen mit einer Kuchenform , dass der Strudel die Form behält , GUTE Idee !

Alle Kommentare
Für Kommentare, bitte
oder
.

Aktuelle Usersuche zu Topfenstrudel