Tomatentarte

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 1 Stück Tarte-oder Quicheform

Für den Teig:

  • 80 g Vollkornweizenmehl
  • 60 g Seidentofu
  • 1 El Olivenöl
  • 1/2 TL Salz

Für den Belag:

  • 100 g Seidentofu
  • 1-2 Hand voll Basilikumblätter
  • 1-2 Zehen Knoblauch
  • 1 Schote Chili (kleine)
  • Salz
  • 250 g Cocktailtomaten
  • Olivenöl (zum Beträufeln)
  • Basilikumblätter (zum Bestreuen)
Auf die Einkaufsliste

Für die Tomatentarte die Zutaten für den Teig mit den Knethaken der Küchenmaschine oder mit der Hand zu einem glatten, weichen Teig kneten und kurz rasten lassen.

Inzwischen die Cocktailtomaten waschen und halbieren. Basilikum, Knoblauch und Chili fein hacken, mit dem Seidentofu und dem Zitronensaft vermischen und mit Salz abschmecken.

Backrohr auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Teig zwischen zwei Bögen Backpapier rund auswalken und die Quicheform damit auslegen.

Den Teig mit der Tofucreme bestreichen und die Tomatenhälften gleichmäßig darauf verteilen. Tarte leicht salzen, mit wenig Olivenöl beträufeln und 30-35 Minuten backen.

Vor dem Servieren mit frischem Basilikum bestreuen.

Tipp

Man kann die Tomatentarte entweder als Vorspeise für 2-4 Esser servieren, oder als leichte Hauptspeise für 1 Person. Die Tarte in einer Form zu backen ist nicht unbedingt erforderlich, ein Backblech reicht auch.

Was denken Sie über das Rezept?
12 8 1

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare14

Tomatentarte

  1. Merl
    Merl kommentierte am 17.07.2017 um 00:01 Uhr

    Diese Tarte sieht ja schon toll aus & schmecken tut sie auch!Habe sie einmal noch ein wenig erweitert: Zusätzlich Zucchini im Wechsel mit den Tomaten auf die Tarte gelegt.Sehr schön macht sich auch ein Kräuteröl, um es vor dem Servieren über die Tarte zu geben, eine schöne Würzform -- dazu einfach eine fein gehackte Mischung aus Rosmarin, Oregano, Salbei mit Olivenöl mischen!

    Antworten
  2. lsfabian
    lsfabian kommentierte am 28.01.2016 um 11:42 Uhr

    sieht sehr appetitlich aus .. nur auch hier würde mein Mann .. die Salami vermissen .. Danke für das Rezept

    Antworten
  3. anni0705
    anni0705 kommentierte am 14.10.2015 um 08:28 Uhr

    lecker

    Antworten
  4. Baramundi
    Baramundi kommentierte am 09.09.2015 um 07:50 Uhr

    schmeckt

    Antworten
  5. lydia3
    lydia3 kommentierte am 03.08.2015 um 08:19 Uhr

    gut

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche