Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Tiroler Faschingskrapfen

Zubereitung

  1. Für den Krapfenteig zunächst Wein, Apfelsaft und Butter in einem Kochtopf erwärmen. Sobald die Butter geschmolzen ist, den Topf von der Hitze ziehen.
  2. Das Mehl untermengen und die Mischung zu einem glatten Teig verarbeiten (am besten mit einem Holzlöffel). Zitronenschale mit Salz, Zimt und Schnaps untermischen.
  3. Die Germ in 2 EL warmem Wasser auflösen und gut unterkneten. Den Teig bedecken und 1 Stunde gehen lassen.
  4. Mit einem Esslöffel Krapfen von der Teigkugel abstechen und in heißem Fett goldbraun ausbacken. Die heißen Krapfen auf einem Stück Küchenrolle abtropfen lassen und mit Staubzucker bestreuen.

Tipp

Zu den Faschingskrapfen isst man in Tirol üblicherweise Apfelkompott.

  • Anzahl Zugriffe: 1445
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Tiroler Faschingskrapfen

Ähnliche Rezepte

Kommentare1

Tiroler Faschingskrapfen

  1. Hobbykoch21
    Hobbykoch21 kommentierte am 18.02.2019 um 19:27 Uhr

    Wenn man den Teig mit einem Löffel absticht und ins Fett gibt, entsteht kein Krapfen wie auf den Bildern . Sorry, ist uncool!

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Tiroler Faschingskrapfen