Super-Steak-Sandwich

Zutaten

Portionen: 6

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für das Super-Steak-Sandwich mit einem scharfen, gesägten Messer den Deckel der Brotlaibs abschneiden. Dann mithilfe eines kleineren Messers und eines Löffels den Laib aushöhlen. Die Brotwand soll schlussendlich noch etwa 1 cm dick sein.
  2. In einer Pfanne Olivenöl erhitzen und Steak beidseitig scharf anbraten, dann bis zu dem gewünschten Gargrad weiter brutzeln. Aus der Pfanne nehmen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Den Boden des Brotlaibs mit dem Fleisch auslegen und mit dem Cheddarkäse komplett bedecken.
  4. Als nächstes den Rucola waschen, trocken schleudern und mit etwas Balsamicoessig und Salz mischen und auf der Käseschicht verteilen.
  5. Speck in einer Pfanne ohne Fett knusprig braten, kurz abkühlen lassen und als nächste Schicht auftragen. Diese mit dünnen Scheiben Mozzarella bedecken.
  6. Zwiebel fein würfeln und in etwas Öl anschwitzen, Faschiertes dazumischen und anbraten, bis das Fleisch durch ist. Mit Salz, Pfeffer und scharfem Senf abschmecken. Das Faschierte über dem Mozzarella verteilen, etwas festdrücken und mit eingelegten, getrockneten Tomaten abschließen.
  7. Den Deckel wieder auf den gefüllten Brotlaib geben und alles komplett mit Alufolie einwickeln. Nun zum Kühlen in den Kühlschrank legen und am besten mit ein paar Büchern beschweren, damit das Sandwich gut zusammen gedrückt wird.
  8. Das Super-Steak-Sandwich nach ein paar Stunden aus der Folie auspacken, in die einzelnen Portionen schneiden und servieren.

Tipp

Das Super-Steak-Sandwich kann mit verschieden Zutaten, wie karamellisierten Zwiebeln, oder gebratenen Schwammerln verfeinert werden.

Besonders gut passen selbst gemachte Pommes, Sauerrahmdip und gemischter Salat zu dem Sandwich.

  • Anzahl Zugriffe: 15724
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare14

Super-Steak-Sandwich

  1. ingridS
    ingridS kommentierte am 27.03.2017 um 20:44 Uhr

    Wenn man nicht soviel Brot benötigt, nehme ich ein Wachauer Laiberl.

    Antworten
  2. wienermaus
    wienermaus kommentierte am 10.02.2016 um 23:42 Uhr

    ein sehr schmackhaftes ausgiebiges Sandwich,den Speck mag ich weniger ,sonst tolles Rezept

    Antworten
  3. KarinD
    KarinD kommentierte am 08.02.2016 um 19:29 Uhr

    Sehr tolles Rezept.Mich hat auch immer in den Rezepten das Weissbrot gestört, so ist alles perfekt !!!

    Antworten
  4. Morli59
    Morli59 kommentierte am 08.02.2016 um 14:35 Uhr

    gut wars!

    Antworten
  5. Bi&Pe
    Bi&Pe kommentierte am 07.02.2016 um 21:09 Uhr

    Chili verleiht ein wenig Pep.

    Antworten
  6. eva-maria2511
    eva-maria2511 kommentierte am 07.02.2016 um 17:26 Uhr

    SUPER TOLLE IDEE! KANN MAN IN FRISCHHALTEBEHÄLTER AUCH ZUM ARBEITEN MITNEHMEN

    Antworten
  7. Biggi 18
    Biggi 18 kommentierte am 07.02.2016 um 14:09 Uhr

    Eine gute Alternative zum gefüllten Weissbrot.

    Antworten
  8. omami
    omami kommentierte am 07.02.2016 um 12:38 Uhr

    Die Billiger-Variante: ich ersetze das Steak durch gutes Geselchtes.

    Antworten
  9. Lindalein
    Lindalein kommentierte am 07.02.2016 um 11:04 Uhr

    Hm, klingt in der Theorie ja wirklich super, ein richtiger "Männersnack". Aber in der Praxis müsste man sich zum unfallfreien Abbeißen wohl den Kiefer aushängen (wie eine Schlange). :-PVor allem wird die Sache durch das dunkle Brot wahrscheinlich sehr üppig und sättigend. Das wird wohl für mehr als 6 Personen reichen ;-)

    Antworten
    • KoBaCat
      KoBaCat kommentierte am 19.02.2016 um 13:10 Uhr

      Ja, wie man das essen soll hab ich mich auch gefragt... Vielleicht in dünne Scheiben geschnitten?Allerdings glaube ich, dass es eher vom Fleisch, als vom Brot üppig wird, denn davon kommt das meiste ja weg...

      Antworten
  10. lydia3
    lydia3 kommentierte am 07.02.2016 um 10:44 Uhr

    lieber Ketchup als Senf

    Antworten
  11. ingridS
    ingridS kommentierte am 05.02.2016 um 10:56 Uhr

    Gute Idee, da man diese schon vorher vorbereiten kann

    Antworten
  12. lsfabian
    lsfabian kommentierte am 04.02.2016 um 06:33 Uhr

    ich finde das eine tolle Idee ..mal nicht mit Weissbrot .. und schön geschichtet .. wer eine Zutat nicht mag kann Sie durch etwas anderes Ersetzen .. ich würde z.B. Eichblattsalat hineinnehmen .. der wird nicht so schnell welk - Danke für die Idee

    Antworten
  13. cp611
    cp611 kommentierte am 03.02.2016 um 09:36 Uhr

    Das wär was für die nächste Party - Überraschung garantiert

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Super-Steak-Sandwich