Süßkartoffelpuffer mit Zwiebelsenf

Zutaten

Portionen: 2

Für die Süßkartoffelpuffer:

Für den Zwiebelsenf:

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Süßkartoffelpuffer mit Zwiebelsenf zuerst den Zwiebelsenf vorbereiten. Die Zwiebel sehr fein schneiden und mit den übrigen Zutaten vermischen.
  2. Für die Süßkartoffelpuffer die Süßkartoffeln schälen, fein reiben und mit den Eiern und dem Salz mischen. Aus jeweils einem Esslöffel der Süßkartoffelmischung eine kleine Flade formen. In das nicht zu heiße Öl legen und beidseitig braun braten.
  3. Die fertigen Süßkartoffelpuffer auf einer Küchenrolle abtropfen lassen und mit dem Zwiebelsenf servieren.

Tipp

Servieren Sie zu den Süßkartoffelpuffer mit Zwiebelsenf einen Salat.

  • Anzahl Zugriffe: 91490
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare35

Süßkartoffelpuffer mit Zwiebelsenf

  1. Martina Hainzl
    Martina Hainzl kommentierte am 24.10.2018 um 14:49 Uhr

    Etwas Knoblauch dazu

    Antworten
  2. Graver
    Graver kommentierte am 06.02.2017 um 19:47 Uhr

    Puffer waren sehr gut :) Haben aber statt Zwiebelsenf Hummus und grünen Salat mit Joghurtdressing dazu gegessen ! Passte sehr gut ;)

    Antworten
  3. Merl
    Merl kommentierte am 26.01.2017 um 21:35 Uhr

    Ich habe diese Süßkartoffelpuffer beim 2. Mal etwas variiert & kann es nur empfehlen:Züsatzlich noch geriebene Zucchini & geriebe Karotten in den Teig mengen.

    Antworten
  4. Silvia5
    Silvia5 kommentierte am 26.01.2017 um 10:39 Uhr

    ich mach eine Avokadosauce dazu :)

    Antworten
    • Specht62
      Specht62 kommentierte am 26.01.2017 um 14:15 Uhr

      Eine interessante Idee, das muss ich einmal ausprobieren.

      Antworten
  5. kochhexe191
    kochhexe191 kommentierte am 30.11.2015 um 21:44 Uhr

    wird probiert

    Antworten
  6. Eneleh
    Eneleh kommentierte am 11.11.2015 um 21:03 Uhr

    köstlich

    Antworten
  7. barnas
    barnas kommentierte am 11.11.2015 um 14:20 Uhr

    die schmecken mir auch

    Antworten
  8. Haselnussgitti
    Haselnussgitti kommentierte am 03.11.2015 um 23:31 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  9. katrin1991
    katrin1991 kommentierte am 05.10.2015 um 07:28 Uhr

    schmeckt wirklich toll!!!

    Antworten
  10. Lapisatis
    Lapisatis kommentierte am 03.05.2015 um 17:01 Uhr

    sicher lecker

    Antworten
  11. Elli1963
    Elli1963 kommentierte am 01.05.2015 um 20:20 Uhr

    Ich habe die Zwiebeln ganz leicht angedünstet, wieder abkühlen lassen und dann weiter verarbeitet nach dem Rezept, wunderbar, ...

    Antworten
    • Specht62
      Specht62 kommentierte am 02.05.2015 um 11:54 Uhr

      Gute Idee! So ist der Zwiebelsanf sicher bekömmlicher.

      Antworten
    • Elli1963
      Elli1963 kommentierte am 03.05.2015 um 19:49 Uhr

      Stimmt, da habe ich übergaupt nicht dran gedacht

      Antworten
  12. Lapisatis
    Lapisatis kommentierte am 29.04.2015 um 12:37 Uhr

    lecker

    Antworten
  13. Cookies
    Cookies kommentierte am 18.04.2015 um 13:23 Uhr

    Schon gespeichert

    Antworten
  14. Alexli1
    Alexli1 kommentierte am 02.04.2015 um 21:58 Uhr

    Super Rezept, ich nehme nur einen anderen Dip...!

    Antworten
  15. BLeser
    BLeser kommentierte am 16.03.2015 um 08:37 Uhr

    Klingt sehr lecker!

    Antworten
  16. Wuppie
    Wuppie kommentierte am 16.03.2015 um 07:53 Uhr

    mal ausprobieren

    Antworten
  17. kochbegeistert
    kochbegeistert kommentierte am 04.03.2015 um 16:50 Uhr

    sehr lecker

    Antworten
  18. Zubano15
    Zubano15 kommentierte am 30.01.2015 um 19:17 Uhr

    lecker

    Antworten
  19. yoyama
    yoyama kommentierte am 30.01.2015 um 14:50 Uhr

    das schmeckt !

    Antworten
  20. GFB
    GFB kommentierte am 30.01.2015 um 13:56 Uhr

    Tolles Rezept.

    Antworten
  21. Golino
    Golino kommentierte am 30.01.2015 um 11:31 Uhr

    lecker

    Antworten
  22. mirandaly
    mirandaly kommentierte am 30.01.2015 um 10:54 Uhr

    sehr gut, Spiegeleier und gebratenen Speck dazu und fertig ist der Sonntagsbrunch !

    Antworten
  23. cp611
    cp611 kommentierte am 30.01.2015 um 10:40 Uhr

    lecker!

    Antworten
  24. MJP
    MJP kommentierte am 30.01.2015 um 09:53 Uhr

    Herrlich!

    Antworten
  25. scampi25
    scampi25 kommentierte am 29.01.2015 um 16:06 Uhr

    Und es funktioniert ganz ohne Mehl?

    Antworten
  26. paella
    paella kommentierte am 07.11.2014 um 09:49 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Süßkartoffelpuffer mit Zwiebelsenf