Speckknödelsuppe

Zutaten

Portionen: 4

Für die Rindsuppe:

  • 1 kg Rinderknochen (klein gesägt)
  • 500 g Rinderbeinscheiben (klein gehackt)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Stk. Zwiebel
  • 1 Bund Suppengrün
  • 2 Blatt Lorbeer
  • 1 TL Pfefferkörner

Für die Speckknödel:

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Speckknödelsuppe zuerst die Rindsuppe zubereiten. Für die Rindsuppe die Knochen 1 Minute mit kochend heißem Wasser überbrühen und abschütten.
  2. Knochen in einem großen Kochtopf mit 3 1/2 Liter kaltem Wasser aufsetzen und aufkochen lassen. Dann das Fleisch dazugeben, mit Salz würzen und bei geringer Temperatur 1 1/2 Stunden offen kochen, dabei öfter abschäumen.
  3. Die Zwiebeln halbieren und auf den Schnittflächen in einer Bratpfanne ohne Fett dunkelbraun rösten. Pfefferkörner, Lorbeerblätter, Suppengemüse und Zwiebeln in die klare Suppe geben. Bei geringer Temperatur weitere 30 Minuten kochen. Dabei immer wiederholt abschäumen.
  4. Ein Sieb mit einem nassen Mulltuch ausbreiten, fertige klare Suppe vorsichtig durchseihen. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.
  5. Für die Speckknödel die Petersilienblätter abzupfen und klein hacken. Semmeln in 1-2 cm große Würfel schneiden. Milch erwärmen und über die Semmeln geben. Zwiebeln und Speck in 2-3 mm große Würfel schneiden.
  6. Butter erhitzen und die Zwiebeln und den Speck darin goldgelb anbraten. Mit der Petersilie zu den Brotwürfeln geben. Eier und Mehl dazugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen und alles zusammen gut mischen.
  7. 10 Minuten quellen lassen. Aus der Masse Knödel formen. In ausreichend kochendem Salzwasser geben und 10-15 Minuten bei schwacher Temperatur dünsten. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden.
  8. Liebstöckelblätter abzupfen und in schmale Streifen schneiden. Jeweils 2 Knödel in einen Suppenteller geben und mit klarer Suppe begießen. Die Speckknödelsuppe mit Schnittlauch und Liebstöckel überstreuen und servieren.

Tipp

Verwenden Sie für die Speckknödelsuppe einen Speck mit einer feinen, rauchigen Note!

  • Anzahl Zugriffe: 11243
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Speckknödelsuppe

Ähnliche Rezepte

Kommentare1

Speckknödelsuppe

  1. lydia3
    lydia3 kommentierte am 30.01.2018 um 08:37 Uhr

    Lorbeerblätter gebe ich nicht in die Rindsuppe

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Speckknödelsuppe