Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Spätzleauflauf

Zutaten

Portionen: 4

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Spätzleauflauf zuerst die Spätzle zubereiten und abseihen.
  2. Diese in eine Schüssel geben und die kleingehackte Zwiebel, Paprika, den Schinken und Paradeiser dazugeben.
  3. Tomatenmark und Crème fine unterrühren und mit reichlich Oregano würzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und alles gut vermengen.
  4. Die Masse in eine Auflaufform geben und mit dem Gouda bedecken.
  5. Abschließend noch mit Oregano bestreuen und bei 180 °C Heißluft ca. eine halbe Stunde ins Rohr stellen. Falls der Käse zu braun werden sollte, mit Alufolie abdecken.
  6. Danach kann der Spätzleauflauf angerichtet werden.

Tipp

Die Spätzle kann man nach meinem Rezept "Grundrezept Spätzle" zubereiten. Der Spätzleauflauf kann auch sehr gut vegetarisch zubereitet werden. Dazu einfach den Schinken weglassen und zum Beispiel durch gedünstetes Gemüse ersetzen.

  • Anzahl Zugriffe: 150966
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Spätzleauflauf

Ähnliche Rezepte

Kommentare27

Spätzleauflauf

  1. cp611
    cp611 kommentierte am 20.01.2017 um 11:52 Uhr

    Besser 1 Becher Schlagobers oder Creme Fine - wird der Auflauf saftiger!

    Antworten
  2. Huma
    Huma kommentierte am 15.11.2017 um 10:05 Uhr

    Anstatt Paprika habe ich Mischgemüse verwendet - kann dies auf jeden Fall weiter empfehlen schmeckt super.

    Antworten
  3. sarnig
    sarnig kommentierte am 20.01.2017 um 08:15 Uhr

    Mit einem würzigen Käse - zB. Almkäse- schmeckt es noch viel besser.

    Antworten
  4. Marion Stoesser
    Marion Stoesser kommentierte am 22.11.2016 um 00:28 Uhr

    Statt Tomatenmark Pesto Rosso dazugeben, sehr lecker!

    Antworten
  5. Bi&Pe
    Bi&Pe kommentierte am 05.04.2016 um 17:42 Uhr

    Paprika vorher gehäutet macht ihn verträglicher.

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen