Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Snickerdoodles

Zutaten

Portionen: 25

  • 200 g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 TL Zimtpulver
  • 150 g Butter (weich)
  • 75 g Zucker (braun)
  • 100 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • 2 EL Rum
  • 200 g Hagelzucker (bzw. grober Kristallzucker)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Snickerdoodles den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier belegen.
  2. Das Mehl mit Backpulver und Zimt vermischen. Die Butter mit dem Zucker und Salz cremig rühren. Die Eier unterschlagen. Die Mehlmischung und den Rum dazugeben und rasch unterarbeiten. Den Teig 30 Minuten zugedeckt kalt stellen.
  3. Mit einem Teelöffel Teigportionen abnehmen und diese zu Kugeln (ca. 4 cm Ø) rollen. Die Kugeln leicht flach drücken. Den Hagelzucker in einen tiefen Teller geben und die Kekse mit der Oberfläche in den Hagelzucker drücken.
  4. Mit etwas Abstand auf die Backbleche geben und die Kekse im heißen Ofen je ca. 15 Minuten goldbraun backen. Die Snickerdoodles auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Tipp

Die Snickerdoodles mit Hagelzucker und bunten Zuckerstreuseln gemischt bestreuen.

Eine Frage an unsere User:
Welche Tipps haben Sie, damit die Kekse gelingen?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

  • Anzahl Zugriffe: 3974
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Snickerdoodles

Ähnliche Rezepte

Kommentare6

Snickerdoodles

  1. h.stelzmueller
    h.stelzmueller kommentierte am 20.11.2018 um 21:51 Uhr

    teig lange genug kalt stellen

    Antworten
  2. e.stelzmueller
    e.stelzmueller kommentierte am 20.11.2018 um 21:48 Uhr

    teig nicht zu lange kneten

    Antworten
    • Anja Holzer
      Anja Holzer kommentierte am 13.11.2017 um 10:09 Uhr

      Liebe 200x, manche behaupten das Wort "Snickerdoodles" habe sich aus dem deutschen "Schneckennudel" entwickelt, andere halten das Wort für reine Erfindung. Mit lieben Grüßen, die Redaktion

      Antworten
  3. Adelaskrilecz
    Adelaskrilecz kommentierte am 28.12.2018 um 08:40 Uhr

    Teig muss lange kaltstehen

    Antworten
  4. belladonnalena
    belladonnalena kommentierte am 20.11.2018 um 08:04 Uhr

    insgesamt 375g Zucker bei 200g Mehl, das ist mir viel zu viel.

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Snickerdoodles