Schoko-Kokoskuchen

Zutaten

Für den Kuchen:

  • 6 Stk. Eier (getrennt)
  • 80 g Vollkornmehl
  • 150 g Kristallzucker
  • 100 g Kochschokolade (gerieben)
  • 60 g Nüsse (gerieben)
  • 100 g Kokosflocken
  • 1 TL Backpulver
  • 70 ml Speiseöl

Für die Creme:

  • 250 ml Schlagobers
  • 150 g Kokosflocken
  • 60 g Kochschokolade
  • 100 g Schokolade (weisse)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Schoko-Kokoskuchen zuerst die Creme zubereiten. Dazu den Schlagobers aufkochen, beide Sorten Schokolade hineinrühren, die Kokosflocken ebenfalls. Diese Masse kalt stellen.
  2. Für den Kuchen die Eier trennen. Eiweiß mit Kristallzucker so lange schlagen bis sich der Zucker aufgelöst hat und das Eiweiß steif ist. Mehl mit Backpulver und Kokosflocken mischen, geriebene Kochschokolade unterrühren, ebenso die Nüsse.
  3. Eigelb mit Öl aufschlagen, dann alles miteinander vermengen, eher unterziehen, nicht rühren! Diese Masse in eine Silikon-Kastenform füllen und bei 180 Grad etwa 1 Stunde backen. Stäbchenprobe machen!
  4. Wenn der Kuchen abgekühlt ist, die Creme - sie muss ganz kalt sein - mit einem Mixer aufschlagen. Dann den Kuchen halbieren, füllen und bestreichen.

Tipp

Wenn man nur weiße Schokolade für die Creme verwendet, wird diese hell bleiben. Der Schoko-Kokoskuchen kann noch mit Kokosflocken bestreut werden.

  • Anzahl Zugriffe: 5261
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Schoko-Kokoskuchen

Ähnliche Rezepte

Kommentare1

Schoko-Kokoskuchen

  1. cp611
    cp611 kommentierte am 22.08.2016 um 14:38 Uhr

    Die Creme ist der Knaller - zwar sehr deftig aber absolut passend!

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Schoko-Kokoskuchen