Scharfes Zwiebelhuhn

Zutaten

Portionen: 2

  • 500 g Hühnerschenkel
  • Chiliöl
  • 2 - 3 Stk. Zwiebel
  • 4 Zehe(n) Knoblauch
  • 1 Schote(n) Chili
  • 250 ml Obers
  • Wasser
  • Chilisalz
  • Knoblauchgranulat
  • 1 EL Suppenwürfel (selbst gemacht oder gekauft)
  • 250 g Chilinudeln
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für das scharfe Zwiebelhuhn die Hühnerteile für ein paar Stunden in Chiliöl marinieren. Zwiebel, Knoblauch und Chilischote (z. B. Jalapeno) in Ringe schneiden. 250 ml Obers, etwas Wasser mit Chilisalz, Knoblauchgranulat und Suppenwürze verrühren.
  2. Fleisch abtropfen lassen und in eine geeignete, ofenfeste Form legen und Obersmischung angießen. Bei 180 Grad Umluft ca. 30-40 Minuten schmoren. Das scharfe Zwiebelhuhn mit Chilinudeln und Petersilie bestreut servieren.

Tipp

Statt Chilinudeln kann man auch andere Beilgen, wie z. B. Spätzle zum scharfen Zwiebelhuhn servieren.

Ein Rezept für selbst gemachte Suppenwürze finden Sie HIER.

  • Anzahl Zugriffe: 16950
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Scharfes Zwiebelhuhn

Ähnliche Rezepte

Kommentare7

Scharfes Zwiebelhuhn

  1. Siegi St.
    Siegi St. kommentierte am 03.03.2018 um 17:49 Uhr

    Das Knoblauchgranulat lasse ich weg, mir genügen die frischen Knoblauchzehen, die Sahne werde ich mit frischer Hühnersuppe mischen, sehr gute Idee das ganze im Rohr zu schmoren, braucht man sich nicht mehr darum zu kümmern und hat Zeit für die Beilagen, das Foto wieder super!!

    Antworten
  2. habibti
    habibti kommentierte am 11.12.2019 um 15:06 Uhr

    Ich würde das Knoblauchgranulat weglassen, dafür aber etwas scharfen Curry zugeben.

    Antworten
  3. bubulala
    bubulala kommentierte am 03.12.2019 um 21:42 Uhr

    Ich nehme auch frischen Knoblauch und habe nich etwas Limettensaft und gehackte Petersilie zugegeben

    Antworten
  4. Huma
    Huma kommentierte am 08.05.2019 um 11:07 Uhr

    Mit Hühnerbrust schmeckt uns das scharfe Ziwebelhuhn besser.

    Antworten
  5. oma62
    oma62 kommentierte am 25.03.2018 um 17:49 Uhr

    Nicht nur sehr fein, sondern auch noch ein bequemes Rezept. Man kann nebenher alles mögliche Erledigen.

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Scharfes Zwiebelhuhn