Scharfes Tofu-Bohnen-Gulasch

Anzahl Zugriffe: 40.692

Zutaten

Portionen: 4

  •   400 g Räuchertofu
  •   300 g Bohnen (weiß, gekocht)
  •   2 Zwiebeln
  •   2 Knoblauchzehen
  • 2 Paprika (rot)
  •   1 Chili
  • 2 EL Paprika (edelsüß, gemahlen)
  •   1 EL Tomatenmark
  •   1 Lorbeerblatt
  •   1 Zweig(e) Bohnenkraut
  •   1 Spritzer Tabasco
  •   1 Spritzer Essig
  •   1/2 TL Vollrohrzucker
  •   600 ml Gemüsesuppe
  •   Sonnenblumenöl
  •   Salz
  •   Pfeffer

Zubereitung

  1. Für das scharfe Tofu-Bohnen-Gulasch die Bohnen über Nacht einweichen und je nach Sorte und Größe rund 1-2 Stunden weich kochen. (Alternativ  können Sie auch Bohnen aus dem Glas oder der Dose verwenden.)
  2. Zwiebel und Knoblauch schälen. Paprika waschen, von Strunk und Kernen befreien und in kleine Ringe schneiden. Den Tofu in Würfelchen schneiden. Zwiebel und Knoblauch in Öl anrösten,  Paprika dazu geben und kurz weiterrösten.
  3. Paprizieren, Tomatenmark und Zucker beifügen und mit Gemüsesuppe aufgießen. Lorbeerblatt  und Bohnenkraut dazu geben und auf kleiner Flamme rund 20 Minuten köcheln, bis das Gemüse weich ist. Weich gekochte Bohnen beifügen und alles noch ein wenig weiter kochen.
  4. Zum Schluss den Tofu beifügen, Lorbeer und Bohnenkrautzweig entfernen, mit Tabasco, Essig sowie Salz und Pfeffer abschmecken und das scharfe Tofu-Bohnen-Gulasch heiß servieren.

Tipp

Servieren Sie zum scharfen Tofu-Bohnen-Gulasch noch eine Scheibe Brot.

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

26 Kommentare „Scharfes Tofu-Bohnen-Gulasch“

  1. evagall
    evagall — 20.9.2022 um 13:30 Uhr

    Bei der Zubereitung fehlt die Verarbeitung vom Chili. Ich nehme mal an auch klein schneiden und mit dem Paprika mitrösten, aber vielleicht kann man den Schritt für Kochanfänger noch ergänzen. Herzlichen Dank und liebe Grüße

  2. IngeSkocht
    IngeSkocht — 31.12.2018 um 14:13 Uhr

    Super alternative Tofu statt Fleisch

  3. Merl
    Merl — 19.12.2017 um 14:12 Uhr

    Da hat natürlich erstmal jeder an "ordentlich Fleisch" gedacht & sich gewundert, dass ich -- Nicht-Fleischesser -- so ein Gericht anbiete.Tja, aber dieses fleischfreie Gulasch hat alle überzeugt. Wer wollte, konnte noch Kartoffeln dazu essen.

  4. Elena 2907
    Elena 2907 — 16.5.2017 um 23:57 Uhr

    Ich Liebe tofu und Bohnen kg

  5. lizzy2500
    lizzy2500 — 6.4.2016 um 04:41 Uhr

    ein gutes Rezept. Eines der Gerichte die aufgewärmt nicht an Geschmack verlieren sondern gewinnen (wie auch z. B. Chili, Eintopf)

Alle Kommentare
Für Kommentare, bitte
oder
.

Aktuelle Usersuche zu Scharfes Tofu-Bohnen-Gulasch