Risotto mit Champignons

Zubereitung

  1. Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Die Zwiebel in kleine Stückchen schneiden.
  2. Das Olivenöl erhitzen, die Zwiebel hineingeben und glasig anschwitzen. Die Champignons hinzufügen und so lange rühren, bis sie weich werden, ihre Flüssigkeit abgegeben haben und sich leicht vom Boden ablösen. Den Weißwein dazugießen, daruntermengen und verdampfen lassen.
  3. Den Reis ungewaschen hinzufügen, da er beim Waschen die Stärke verlieren würde. Den Reis so lange verrühren, bis die Körner von Fett umhüllt sind. Er darf auf keinen Fall gebräunt werden, da sonst an der Hülle wertvolle Stärke zerstört werden würde. Zum Rühren sollte man einen Holzlöffel nehmen, denn auch Metall würde die Reiskörner beschädigen.
  4. So viel klare Suppe aufgießen, dass der Reis bedeckt ist. Bei mittlerer Hitze unter Rühren garen. Die Flüssigkeit sollte immer vollständig vom Reis aufgesogen sein, bevor man erneut klare Suppe nachfüllt. Das garantiert die optimale Freisetzung der Stärke.
  5. Nach 15 bis 20 Minuten ist der Reis al dente, hat also noch Biss. Anschließend den geriebenen Parmesan unterziehen.
  6. Vor dem Anrichten mit gehackter Petersilie garnieren und servieren.

Tipp

Beim Risotto ist das Rühren die Garantie fürs Gelingen. Der Reis sollte immer von einem Hauch Feuchtigkeit überzogen sein, darf nie trocken werden bzw. ansetzen.

Vor dem Servieren zusätzlich mit gehobeltem Parmesan bestreuen.

  • Anzahl Zugriffe: 50226
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Schwammerl: Hui oder pfui?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Risotto mit Champignons

Ähnliche Rezepte

Kommentare3

Risotto mit Champignons

  1. holland
    holland kommentierte am 09.01.2019 um 16:48 Uhr

    mit Langkorn, wie im Text geschrieben, wird das wohl kein Risotto werden... mit 4undkornreis werde ich es aber bestimmt probieren..

    Antworten
    • ichkoche.at / Maria L.
      ichkoche.at / Maria L. kommentierte am 10.01.2019 um 09:03 Uhr

      Liebe holland, vielen Dank für den Hinweis - die fehlerhafte Bezeichnung wurde soeben korrigiert. Mit kulinarischen Grüßen, die Redaktion

      Antworten
  2. Bi&Pe
    Bi&Pe kommentierte am 18.10.2016 um 08:52 Uhr

    Unserer Meinung nach ist Risottoreis kein Langkornreis (z.B. Jasmin-, Basmati-, oder Klebreis ....) sondern ein Rundkornreis wie er auch z.B. für Paella verwendet wird.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Risotto mit Champignons