Zitronen-Speckrisotto im Parmesanschüsserl

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für die Pamesanschüsserl:

Für das Risotto:

Auf die Einkaufsliste

Für das Zitronen-Speckrisotto im Parmesanschüsserl den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Hälfte vom Parmesan in kleinen Häufchen mit etwas Abstand darauf verteilen.

Im Backrohr solange schmelzen lassen, bis der Käse Bläschen wirft. Herausnehmen und die "Parmesanflecken" in kleinen Schüsseln (oder Häferln) in Schüsserl-Form biegen, fest werden lassen.

Die Schalotten in feine Würfel schneiden, Jungzwiebel putzen und in feine Ringe schneiden, Grün beiseite stellen. Speck in feine Streifen schneiden.

Einen Topf erhitzen, Speck darin langsam anrösten, beiseite stellen. Im ausgelassenen Fett vom Speck die Schalotten, die Jungzwiebelringe und den Risottoreis farblos anschwitzen, mit dem Weißwein ablöschen.

Wein fast zur Gänze verkochen lassen, danach mit ca. 1/3 der Suppe aufgießen. Der Reis sollte immer mit Flüssigkeit bedeckt sein - darauf achten, dass am Topfrand kein Reis klebt!

Unter gelegentlichem Rühren bei kleiner Hitze den Reis köcheln. Sobald die Flüssigkeit aufgenommen wurde, mit Suppe nachgießen. Diesen Vorgang ca. 20 Minuten wiederholen, bis der Reis noch etwas Biss hat.

Zitronenschale abreiben. Die restliche Schale mit einem kleinen Messer rundum wegschälen und die Zitronenfilets herauslösen.

Abrieb von der Zitrone, restlichen Käse, gerösteten Speck, Pfeffer und Butter unter das Risotto rühren. Vom Herd ziehen und die Zitronenfilets dazugeben.

Die Parmesanschüsserln auf Tellern platzieren und das Risotto einfüllen. Kurz vor dem Servieren das Zitronen-Speckrisotto im Parmesanschüsserl noch mit Jungzwiebelgrün garnieren.

Tipp

Das Zitronen-Speckrisotto im Parmesanschüsserl ist ein besonderer Blickfang für Gäste! Fehlt Ihnen für das aufwendige Formen der Parmensanschüsserl die Zeit, bereiten Sie stattdessen einfach Parmesan-Chips zu: Dazu den Käse wie im Rezept beschrieben schmelzen und danach flach trocknen lassen. Das Risotto in kleinen, tiefen Tellern anrichten und dekorativ mit den Chips garnieren.

Eine Frage an unsere User:

Welche Tipps haben Sie für das schnelle und einfache Filetieren von Zitrusfrüchten?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

Was denken Sie über das Rezept?
55 31 8

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare22

Zitronen-Speckrisotto im Parmesanschüsserl

  1. cp611
    cp611 kommentierte am 11.06.2017 um 23:47 Uhr

    Schwarfes Messer verwenden

    Antworten
  2. Milchsemmel
    Milchsemmel kommentierte am 11.06.2017 um 23:24 Uhr

    Bei mir geht es am besten mit einem Keramikmesser

    Antworten
  3. fini08
    fini08 kommentierte am 11.06.2017 um 20:06 Uhr

    kurz ins Gefrierfach

    Antworten
  4. Hobbykoch21
    Hobbykoch21 kommentierte am 07.09.2017 um 18:09 Uhr

    feste Zitronen und ein scharfes Messer

    Antworten
  5. MIG
    MIG kommentierte am 01.07.2017 um 13:06 Uhr

    das obere sowie das untere Ende gerade abschneiden und die Zitrusfrucht hochkant auf eine der Schnittflächen stellen, dann nach und nach die Schale und die weiße Haut in nicht zu breiten Streifen herunterschneiden. Anschließend die liegende Frucht filetieren

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche