Riesengarnelen auf Currylinsen

Zutaten

Portionen: 4

Für die Currylinsen:

Für die Riesengarnelen:

Auf die Einkaufsliste
Sponsored by yuu´n mee

Zubereitung

  1. Für die Riesengarnelen auf Currylinsen die Linsen kurz blanchieren und abschwemmen.
  2. Schalottenwürfel, Gemüsewürfel und feingehackte halbe Knoblauchzehe in Olivenöl ohne Farbe anschwitzen. Currypulver ebenfalls kurz anschwitzen und mit etwas Apfelessig ablöschen. Linsen zufügen und mit Geflügelfond auffüllen. Limettenblätter und angedrücktes Zitronengras zufügen und die Linsen bissfest kochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und abkühlen lassen. Essig und die Öle einrühren und kurz vor dem Servieren die Kräuter unterziehen.
  3. Die Riesengarnelen mit Salz, Pfeffer und Zitrone würzen, in Olivenöl von beiden Seiten mit der angedrückten Knoblauchzehe und dem Thymianzweig 1 Minute braten. Die Riesengarnelen auf Currylinsen anrichten und mit Blattsalaten garnieren.
  4. Dieses Rezept wurde zur Verfügung gestellt von:
    Starkoch Christian Petz

  • Anzahl Zugriffe: 17253
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare8

Riesengarnelen auf Currylinsen

  1. kyraMaus
    kyraMaus kommentierte am 28.01.2016 um 22:31 Uhr

    Das Curry passt geschmacklich perfekt zu den Linsen...Ich würde die Garnelen etwas mit Kräuter bestreuen

    Antworten
  2. ressl
    ressl kommentierte am 24.11.2015 um 06:19 Uhr

    lecker

    Antworten
  3. nunis
    nunis kommentierte am 13.10.2015 um 22:37 Uhr

    Toll

    Antworten
  4. Gast kommentierte am 20.08.2015 um 08:51 Uhr

    gut

    Antworten
  5. Michaela 1967
    Michaela 1967 kommentierte am 23.07.2015 um 14:10 Uhr

    toll

    Antworten
  6. saer
    saer kommentierte am 03.05.2015 um 19:15 Uhr

    Wunderbar!

    Antworten
  7. LizCollet
    LizCollet kommentierte am 26.12.2014 um 06:59 Uhr

    die Zutaten passen gut - mag ich auch sehr gern gelegentlich; eh sind Linsen eine vielfältig mit Fisch und Meeresfrüchten variierbare Basis

    Antworten
  8. mirandaly
    mirandaly kommentierte am 09.07.2014 um 11:19 Uhr

    das muss ich mal probieren, interessante Kombination !

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Riesengarnelen auf Currylinsen