Kürbis-Püree

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Kürbis schälen (außer Sie verwenden einen Hokkaido, dieser kann mit der Schale gegessen werden), entkernen und in kleine Stücke schneiden.

Kartoffel schälen und in Scheiben schneiden.

Kürbis und Kartoffeln in die Suppe geben und aufkochen lassen. Danach ca. 20 Minuten koche bis das Gemüse weich ist.

Den Kochsud abgießen und das weiche Gemüse mit einer Kartoffelpresse fein pürieren.

Salz und Muskat in das Schlagobers einrühren und zügig in die Gemüsemasse einmengen. Nicht zu langerühren, sonst wird das Püree gummiartig.

 

Was denken Sie über das Rezept?
11 8 3

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Kommentare22

Kürbis-Püree

  1. tweety335
    tweety335 kommentierte am 11.10.2017 um 11:46 Uhr

    Interessant wäre, zu was man Kürbispüree isst. (Außer Wild, wie in einem Kommentar bereits erwähnt.)

    Antworten
  2. MB 1011
    MB 1011 kommentierte am 19.06.2017 um 15:26 Uhr

    Wenn ein Ungarischer Herren Kürbis verwendet wird braucht mann keine Kartoffeln,statt Schlagobers mit Milch und bei bedarf etwas Butter. Schmeckt uns so sehr gut.

    Antworten
  3. Merl
    Merl kommentierte am 16.06.2017 um 21:04 Uhr

    Ich liebe (Gemüse-) Pürees!Im Fall von Kürbispüree tu' ich da gerne noch Kürbiskerne oben drüber, aber auch gerne eine "kernige Mischung" (Sonnenblumenkerne, Sesam, Pinienkerne, Kürbiskerne), Kräuter tun hierbei auch ein gutes Werk als Topping & manchmal überkommt es mich, da streue ich Röstzwiebeln drüber.

    Antworten
  4. Pico
    Pico kommentierte am 31.01.2016 um 12:54 Uhr

    Schmeckt sicher sehr gut zu wild

    Antworten
    • cp611
      cp611 kommentierte am 14.10.2016 um 13:53 Uhr

      Ja oder mit Preiselbeeren und Saucenfleisch!

      Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche