Ravioli mit Faschiertem und Speck

Zutaten

Für den Teig:

  • 500 g Mehl
  • 500 g Grieß
  • 4 Eier
  • heißes Wasser (gleiche Menge wie Eier)
  • 4 EL Olivenöl
  • Kurkuma
  • Salz

Für die Füllung:

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für Ravioli mit Faschiertem und Speck zunächst den Nudelteig zubereiten. Dazu Mehl, Grieß und Kurkuma mischen. Eier in einem Mixbecher verquirlen. Die gleiche Menge heißes Wasser untermischen, Olivenöl und Salz unterrühren. Mehl, Grieß und Flüssigkeit gut verkneten und in Klarsichtfolie mindestens 1 Stunde im Kühlschrank rasten lassen.
  2. Für die Füllung Zwiebel, Faschiertes und Speck anrösten. Mit Knoblauch, Petersilie, Salz und Pfeffer abschmecken. Wenn die Masse abgekühlt ist, mit Frischkäse vermischen.
  3. Den Nudelteig 2 mm dünn auswalken. Mit dem Ravioliausstecher Kreise ausstechen und füllen. Die fertigen Ravioli in Salzwasser 3 Minuten kochen.
  4. Ravioli mit Faschiertem und Speck servieren.

Tipp

Ravioli mit Faschiertem und Speck vor dem Servieren in Knoblauchbutter schwenken!

Die fertigen Ravioli lassen sich gut einfrieren: Dazu einzeln auf ein Brett auflegen und in den Gefrierschrank stellen. Sind sie vollständig durchgefroren sind, können sie auch in ein Gefriersackerl gefüllt werden.

  • Anzahl Zugriffe: 2553
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Ravioli mit Faschiertem und Speck

Ähnliche Rezepte

Kommentare3

Ravioli mit Faschiertem und Speck

  1. angi80
    angi80 kommentierte am 22.05.2018 um 07:47 Uhr

    ich kaufe den Grieß in Tschechien, da ist er besonders fein. Ich kann dir leider nicht sagen, ob das Hartweißengrieß ist, aber normalerweise wird bei Nudelteig Hartweizengrieß genommen.

    Antworten
    • Siegi St.
      Siegi St. kommentierte am 22.05.2018 um 10:49 Uhr

      Vielen Dank für die Auskunft, es gibt große Unterschiede bei Grieß, was sich auch auf das Kochergebnis auswirkt, darum meine Frage, die sehen sehr, sehr gut aus, ich versuche sie mit Hartweizengrieß...

      Antworten
  2. Siegi St.
    Siegi St. kommentierte am 21.05.2018 um 20:14 Uhr

    Welcher Grieß wurde verwendet? Hartweizengrieß?

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Ravioli mit Faschiertem und Speck