Punschkrapferl

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Für den Biskuitteig:

  • 100 g Zucker
  • 4 Eier
  • 100 g Mehl
  • 30 g Butter

Für die Füllung:

  • 50 g Marmelade
  • Biskuitteig (Reste vom Ausstechen)
  • 30 g Schoko
  • 4 EL Rum

Für die Glasur:

  • 1 Pkg Punschglasur
Auf die Einkaufsliste

Für die Punschkrapferl zunächst das Biskuit backen. Dazu Eier und Zucker über Dunst dickschaumig schlagen. Nach dem Erkalten rührt man Mehl und zuletzt die überkühlte, zerlassene Butter dazu.

Die Punschkrapferl-Masse wird auf einem mit Papier belegten Backblech fingerdick aufgetragen, im Rohr gebacken und noch heiß von dem Papier abgelöst. Danach abkühlen lassen.

Aus dem erkalteten Biskuit werden Scheiben im Durchmesser von 4 cm ausgestochen.

Für die Fülle die beim Ausstechen übrig gebliebenen Teigabschnitte mit Marmelade bzw. erweichter Schoko und Rum, mit ein wenig Zitronen- oder evtl. Orangensaft und gesponnenem Zucker vermengt. Für mehr Fülle einfach ein paar Biskotten hinzufügen.

Jeweils 2 Biskuitscheiben mit der Fülle zusammensetzen.  Dazu gibt man am besten die gefüllten Krapferln in den Ausstecher zurück und drückt sie mit Hilfe eines Gewichtes zusammen. So verteilt sich die Fülle gleichmäßig.

Die so vorbereiteten Krapferln werden dann mit Punschglasur (nach Packungsanleitung) überzogen. Die Punschkrapferl sind fertig, wenn die Glasur fest und erkaltet ist.

 

Tipp

Wer die Punschkrapferl ohne Alkohol herstellen will, verwendet statt echtem Rum einfach Rumaroma.

Was denken Sie über das Rezept?
18 4 1

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare11

Punschkrapferl

  1. Gabriele1
    Gabriele1 kommentierte am 06.08.2017 um 12:48 Uhr

    die packung punschglasur würde mich interessieren: handelt es sich um das kleine becherl mit fertiger glasur, oder gibt es ein produkt das man selbst anrühren kann?

    Antworten
  2. minikatze
    minikatze kommentierte am 17.12.2015 um 11:12 Uhr

    Sehr gut!

    Antworten
  3. Lukuli
    Lukuli kommentierte am 05.12.2015 um 12:03 Uhr

    sehr gutes Rezept

    Antworten
  4. Kunst
    Kunst kommentierte am 25.11.2015 um 21:32 Uhr

    Köstlich

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche