Pulled Alpenlachs mit Karottengrünsalat und Joghurtdip

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für die Marinade:

Für den Salat:

Für den Joghurtdip:

Auf die Einkaufsliste

Für den Pulled Alpenlachs mit Karottengrünsalat und Joghurtdip zunächst Lachs mit kaltem Wasser abspülen, trockentupfen und mit der Hautseite nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Mit Olivenöl beträufeln und mit Meersalz und Pfeffer leicht würzen. Mit den Zitronenscheiben flächendeckend belegen und mit einem Stück Backpapier abdecken. Im vorgeheizten Backrohr bei 180 °C für 10 Minuten backen.

Für die Marinade Zwiebel, Paprika und Knoblauch mit dem Olivenöl in einer Pfanne anrösten und für 2 Minuten schwenken. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Danach mit den restlichen Zutaten gut verrühren und abschmecken.

Die Zitronenscheiben vom Lachs entfernen und die komplette Marinade auf dem Fisch verteilen. Im Backrohr bei 160 °C für ca. 15 Minuten garen. Der Alpenlachs sollte noch schön glasig sein. Anschließend den Fisch auseinanderzupfen und dabei die Marinade gut einarbeiten.

Für den Salat das Karottengrün waschen und trocken tupfen. Die restlichen Zutaten für die Marinade in einem Gurkenglas gut schütteln und abschmecken. Karottengrün mit der Marinade vermischen.

Für den Joghurtdip alle Zutaten gut miteinander verrühren.

Pulled Alpenlachs mit Karottengrünsalat und Joghurtdip auf einem Teller anrichten und servieren.

Tipp

Pulled Alpenlachs mit Karottengrünsalat und Joghurtdip am besten mit gegrilltem oder frisch gebackenem Brot servieren.

Eine Frage an unsere User:
Welche Marinade können Sie für den Alpenlachs außerdem empfehlen?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

Was denken Sie über das Rezept?
53 33 2

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare18

Pulled Alpenlachs mit Karottengrünsalat und Joghurtdip

  1. MIG
    MIG kommentierte am 22.07.2017 um 22:57 Uhr

    Olivenöl, Knoblauch, Zitrone und Rosmarin

    Antworten
  2. Bi&Pe
    Bi&Pe kommentierte am 13.07.2017 um 17:23 Uhr

    Mojo Verde oder Mojo Rojo.

    Antworten
  3. kwkw
    kwkw kommentierte am 12.10.2017 um 20:51 Uhr

    zitronengras

    Antworten
  4. Milchsemmel
    Milchsemmel kommentierte am 12.07.2017 um 22:06 Uhr

    Eine Marinade aus Estragonsenf und Waödhonig

    Antworten
  5. hertaalexandra
    hertaalexandra kommentierte am 12.07.2017 um 19:53 Uhr

    dillsenf ,

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche