Paprikahuhn

Zutaten

  • 1 Huhn (in 8 bis 10 Teile geschnitten, groß)
  • 100 g Schweineschmalz
  • 2 Zwiebel
  • 2 TL Rosenpaprika
  • 250 ml Sauerrahm
  • 1/2 TL Mehl
  • Rindsuppe
  • Salz
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Zunächst das Huhn zerteilen. Hühnerteile in heißem Schmalz anbraten bis die Flüssigkeit verdampft ist. Wenn die Geflügelstückchen beginnen, braun zu werden, aus dem Kochtopf nehmen.
  2. Die Zwiebel schälen und fein hacken.
  3. In dem Braten-Fond (evt. noch etwas Schmalz dazugeben) die Zwiebeln goldgelb braten. Unter ständigem Rühren Paprika und gleichzeitig etwas Rindsuppe beifügen, sodass der Paprika nicht braun und bitter wird.
  4. Dann die Geflügelteile nochmal in den Kochtopf geben, Salz darüber streuen und bei geschlossenem Deckel weiterschmoren.
  5. Wenn das Fleisch weich ist, Sauerrahm (evt. mit etwas Mehl vermengt) darüber gießen, gut umrühren.
  6. Den Topf vom Herd nehmen und noch etwas stehen lassen.
  7. Anschließend anrichten und servieren.

Tipp

Dazu passen zum Beispiel Teigwaren oder auch Spätzle.

  • Anzahl Zugriffe: 12656
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Welche Beilage machen Sie gewöhnlich zu Paprikahendl?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Paprikahuhn

Ähnliche Rezepte

Kommentare3

Paprikahuhn

  1. lizzy2500
    lizzy2500 kommentierte am 26.05.2016 um 18:03 Uhr

    Leckeres Rezept. Hab Zitronenzesten zur Sauce gegeben

    Antworten
  2. graue Katze
    graue Katze kommentierte am 06.09.2015 um 18:18 Uhr

    Sehr lecker!

    Antworten
  3. Baramundi
    Baramundi kommentierte am 18.04.2015 um 07:52 Uhr

    schmeckt Gut!

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Paprikahuhn