Paprikahuhn

Anzahl Zugriffe: 696.119

Zutaten

Portionen: 4

Zubereitung

  1. Knoblauch und Zwiebel schälen und klein schneiden. Paprika waschen und entkernen und in feine Streifen schneiden.
  2. Hühnerfilets salzen und pfeffern und in Öl beidseitig braten und aus der Pfanne geben.
  3. Zwiebel und Knoblauch in dem Bratenrückstand andünsten. Tomatenmark und Paprikapulver einrühren und Paprikastreifen zugeben. Mit Wasser aufgießen und Suppenwürfel dazugeben (ich nehme immer Gemüsesuppenwürfel).
  4. Nochmals aufkochen lassen, Fleisch beifügen und ca. 15 Minuten zugedeckt dünsten.
  5. Fleisch wieder kurz herausnehmen.
  6. Sauerrahm, Mehl und etwas Wasser glatt rühren und in die nicht kochende Sauce einrühren (am Besten durch ein Sieb gießen).
  7. Nochmals aufkochen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  8. Dann Fleisch zurücklegen und das Paprikahuhn 5 Minuten in der Sauce ziehen lassen.

Tipp

Ich serviere zum Paprikahuhn Ebly. Mahlzeit!

Wie machen Sie Paprikahuhn normalerweise?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Paprikahuhn

Ähnliche Rezepte

82 Kommentare „Paprikahuhn“

  1. omiruth
    omiruth — 23.4.2020 um 10:10 Uhr

    Ich mach es auch gerne mit Hühnerhaxerln. Die frische Paprika kommt nur hin und wieder dazu zur Abwechslung. Suppenwürfel bio und ohne Zusatzstoffe, aber meistens selbstgemachte Hühnersuppe, wenn vorhanden, oder selbstgemachte Suppenwürze. Der Rahm macht die tolle Konsistenz der Sauce und den Geschmack aus. Aber bei uns geben alle, auch ich, noch einen guten Spritzer Zitronensaft hinein, wie schon meine Oma, das macht es noch viel besser!

  2. stocki49
    stocki49 — 6.11.2014 um 11:46 Uhr

    Super Rezept. Die frischen Paprika lasse ich auch weg, sind nicht unbedingt magenfreundlich und müssten außerdem auch geschält werden. Probiert einmal halb Sauerrahm, halb Schlagobers1 Das ist dann eine Paprikacreme, wie im 3 Hauben Lokal.

  3. katerl19
    katerl19 — 7.1.2018 um 18:25 Uhr

    Ich habe zuvor noch nie Paprikahuhn mit frischen Paprikaschoten gemacht. Ich muss sagen, das schmeckt ganz gut, nächstes Mal reduziere ich aber die Paprikamenge um die Hälfte. Nachdem ich das Fleisch herausgegeben habe um Sauerrahm/Mehlmischung hineinzugeben, habe ich die Sauce mit dem Stabmixer püriert. Die Sauce hatte eine gute, sämige Konsistenz und wunderschöne Farbe. (Habe roten Paprika verwendet.)

  4. Gast — 17.1.2016 um 15:14 Uhr

    Ich schmecke mit Salz, Peffer und scharfem Paprika ab. Der scharfe Papirka gibt dem Paprikahendel den richtigen geschmacklichen Kick :-)

  5. Ann786
    Ann786 — 12.3.2022 um 13:46 Uhr

    Hеrzlichеn dаnk!!! Viele leсkеrе und gesundе rezеptе. Allеrdings kann iсh nur bewundern. Vor kurzem wog iсh fаst 111 kg. Das еssen wаr die еinzige quellе dеr freude. Ich hasste mich und aß nachts. Ich kоnnte gеbratеnes hähnchеn und eis mit nüssen nicht аblеhnеn. Iсh hаbe die diät naсh zwеi tаgen аbgеbrochеn. Bеster Freund zum Lеsеn еmpfohlеn https://slim.btc4.ink . Über еinе neue methode zur gewichtsabnаhme. Jеtzt wiеgе ich 70 kg. Und dаs gewiсht ist stabil! Ich hаttе keine ahnung, dass ich mich mit 32 so sehr vеrändern könnte. Iсh wurde schlankеr und selbstbеwusstеr. Ich wоllte mich ändеrn, еs ist mir gelungеn.

Alle Kommentare
Für Kommentare, bitte
oder
.

Aktuelle Usersuche zu Paprikahuhn