Palatschinkenröllchen mit Rotkrautsalat

Zutaten

Portionen: 4

Für den Rotkrautsalat:

  • 400 g Rotkraut
  • 3 Schalotten
  • 4 EL Apfel-Balsamico-Essig
  • 1 EL Zucker
  • 30 ml Walnussöl
  • Salz
  • Pfeffer (aus der Mühle)

Für die Palatschinken:

  • 300 ml Milch
  • 1 EL Zucker
  • 2 Msp. Salz
  • 2 Eier
  • 150 g Mehl
  • Butter (zum Braten)

Außerdem:

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Palatschinkenröllchen mit Rotkrautsalat zunächst das Rotkraut putzen, in feine Streifen schneiden und in einem Sieb waschen. Gut abtropfen lassen.
  2. Die Schalotten schälen und fein würfeln.
  3. Das Rotkraut in einer Schüssel mit den Schalotten, dem Essig, dem Zucker und dem Öl vermischen und mit den Händen durcharbeiten. Salzen, pfeffern und zugedeckt ca. 2 Stunden ziehen lassen. Dabei ab und zu wenden.
  4. Für die Palatschinken die Milch mit dem Zucker, dem Salz und den Eiern verquirlen. Das Mehl einrühren und ca. 30 Minuten quellen lassen.
  5. Die Petersilie waschen, trocken schütteln und 4 Blätter zum Garnieren beiseitelegen. Die restlichen Blätter hacken. Die gehackte Petersilie unter den Rotkohl heben und diesen abschmecken.
  6. Butter in einer Pfanne erhitzen und darin nacheinander 4 dünne Palatschinken backen.
  7. Abkühlen lassen, das Rotkraut darauf verteilen und einrollen. Die Palatschinkenröllchen mit Rotkrautsalat schräg halbieren, auf Tellern anrichten und mit den Petersilienblättern garnieren.

Tipp

Palatschinkenröllchen mit Rotkrautsalat als Hauptspeise mit Dip oder als Beilage zu Fleisch servieren.

  • Anzahl Zugriffe: 2662
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Wie mögen Sie Palatschinken lieber?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Palatschinkenröllchen mit Rotkrautsalat

Ähnliche Rezepte

Kommentare3

Palatschinkenröllchen mit Rotkrautsalat

  1. bernhard1962
    bernhard1962 kommentierte am 18.12.2018 um 09:10 Uhr

    mit Sahne servieren.

    Antworten
  2. heuge
    heuge kommentierte am 07.12.2018 um 09:49 Uhr

    isst man das wirklich kalt? und schmeckt?

    Antworten
    • Nina Dusek
      Nina Dusek kommentierte am 07.12.2018 um 10:35 Uhr

      Liebe heuge! Ja, die Palatschinken sind mit Rotkrautsalat gefüllt und man kann sie sehr gut kalt genießen, nicht nur auf diese Art. Kulinarische Grüße aus der Redaktion

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen