Okra-Kokosnuss-Curry

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 3

  • 500 g Okraschoten
  • 2 Stk. Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 2 Schoten Chili
  • 3 Stk. Tomaten
  • 2 EL Ghee
  • 1 TL Senfkörner (braune)
  • Curryblätter
  • 1/2 TL Fenchelsamen
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 1 TL Koriander (gemahlen)
  • 1 TL Paprikapulver
  • 400 ml Kokosmilch (Dose)
  • Salz
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

Für das Okra-Kokosnuss-Curry die Okraschoten waschen, Stielansätze entfernen und die Schoten in ca. 3 cm lange Stücke schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen, Chilischoten waschen und alles in kleine Stücke bzw. Ringe schneiden.

Die Tomaten waschen, die Stielansätze entfernen und in kleine Würfel schneiden. Ghee in einem Topf erhitzen, darin die Senfkörner anbraten bis sie zu knistern beginnen, dann die Zwiebel hinzufügen und weiterbraten.

Knoblauch, Chili, Curryblätter und restl. Gewürze dazugeben und weiter braten, bis alles leicht gebräunt ist. Die Okraschoten in den Topf geben und 2 -3 Minuten mitbraten, dann die Tomaten und die Kokosmilch zugeben, gut verrühren und mit Salz würzen.

Das Okra-Kokosnuss-Curry auf kleiner Flamme zugedeckt 20 Minuten köcheln lassen, ab und zu umrühren.

Tipp

Zum Okra-Kokosnuss-Curry passt Basmatireis und Raita.

Was denken Sie über das Rezept?
7 6 2

Für das Okra-Kokosnuss-Curry die Okraschoten waschen, Stielansätze entfernen und die Schoten in ca. 3 cm lange Stücke schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen, Chilischoten waschen und alles in kleine Stücke bzw. Ringe schneiden.

Die Tomaten waschen, die Stielansätze entfernen und in kleine Würfel schneiden. Ghee in einem Topf erhitzen, darin die Senfkörner anbraten bis sie zu knistern beginnen, dann die Zwiebel hinzufügen und weiterbraten.

Knoblauch, Chili, Curryblätter und restl. Gewürze dazugeben und weiter braten, bis alles leicht gebräunt ist. Die Okraschoten in den Topf geben und 2 -3 Minuten mitbraten, dann die Tomaten und die Kokosmilch zugeben, gut verrühren und mit Salz würzen.

Das Okra-Kokosnuss-Curry auf kleiner Flamme zugedeckt 20 Minuten köcheln lassen, ab und zu umrühren.

Tipp

Zum Okra-Kokosnuss-Curry passt Basmatireis und Raita.

Was denken Sie über das Rezept?
7 6 2

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare4

Okra-Kokosnuss-Curry

  1. Wuppie
    Wuppie kommentierte am 19.02.2018 um 13:59 Uhr

    leider gibt es in meinem Umkreis keinen indischen Supermarkt-und Merkur ist auch ca 50 km weit weg.

    Antworten
    • katerl19
      katerl19 kommentierte am 19.02.2018 um 17:15 Uhr

      Das ist wirklich schade! :-( Ich liebe Okraschoten sehr! Vielleicht mal von jemandem mitbringen lassen, wenn möglich!? In diesem Rezept könnte man versuchen, sie gegen Zucchini zu ersetzen...

      Antworten
  2. Wuppie
    Wuppie kommentierte am 19.02.2018 um 10:36 Uhr

    wo bekommt man bei uns Okraschoten? Habe diese das letzte Mal in Griechenland gesehen

    Antworten
    • katerl19
      katerl19 kommentierte am 19.02.2018 um 13:52 Uhr

      Ich habe sie im indischen Supermarkt erstanden. Dort gab es eine große Steige voll davon! :-) Ab und zu gibt es bei Merkur auch Okraschoten - diese allerdings zumeist aus Thailand kommend und zu sehr erhöhtem Preis.

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche