Marzipan-Punschkugeln

Für die Kokoskuppeln das Backrohr auf 140 ºC Heißluft vorheizen. Eiklar mit Staubzucker und einer Prise Salz steif schlagen. Kokosflocken mit

Zutaten

  • 100 g Walnüsse (gemahlen)
  • 150 g Kristallzucker
  • 250 g Schokolade
  • 150 g Marmelade
  • 3 EL Saft einer Zitrone
  • 100 g Marzipan
  • 5 EL Rum
  • Kokosflocken
  • Krokant
  • Pistazien (gehackt, zum Verzieren)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Marzipan-Punschkugeln die Schokolade über Wasserdampf oder bei sehr schwacher Hitze in der Mikrowelle schmelzen und etwas abkühlen lassen.
  2. Zucker mit den Nüssen vermischen, Zitronensaft und Rum dazugeben. Die geschmolzene Schokolade beifügen und alles gut durchmischen. Zum Schluss die Marmelade hinzufügen.
  3. Die Punschmasse ca. eine Stunde gut durchziehen lassen.
  4. Befeuchten Sie Ihre Hände mit kaltem Wasser und formen Sie aus dem Marzipan kleine Kugeln. Diese mit der Punschmasse umhüllen.
  5. Die fertigen Punschkugeln in Kokosflocken, Krokant oder gehackten Pistazien wälzen und kühl stellen.

Tipp

Ein wunderbares Marzipan-Punschkugeln Rezept!

Eine Frage an unsere User:
Welche Marmelade eignet sich besonders gut für diese Kugeln?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

  • Anzahl Zugriffe: 71465
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare90

Marzipan-Punschkugeln

  1. Renate Mayer
    Renate Mayer kommentierte am 01.11.2021 um 10:33 Uhr

    Kriecherlmarmelade

    Antworten
  2. Aisha
    Aisha kommentierte am 04.12.2020 um 08:55 Uhr

    Habe sie mit Quittenmarmelade gemacht.

    Antworten
  3. anni221
    anni221 kommentierte am 21.11.2020 um 12:27 Uhr

    Ich werde sie mit Quitten- oder Holunderblütengelee machen.

    Antworten
  4. evagall
    evagall kommentierte am 14.05.2020 um 19:25 Uhr

    Ribiselgelee, als leicht säuerlicher Ausgleich zum vielen Zucker

    Antworten
  5. Erika_B
    Erika_B kommentierte am 31.12.2019 um 13:47 Uhr

    Diese Kugeln schmecken einfach traumhaft gut! Mein Tipp für die Zubereitung: die Punschmasse gut im Kühlschrank überkühlen lassen, dann lassen sich die Kugeln auch ganz einfach rollen.

    Antworten
  6. cfl79
    cfl79 kommentierte am 11.12.2019 um 19:51 Uhr

    marillenmarkelade

    Antworten
  7. Erika_B
    Erika_B kommentierte am 06.12.2019 um 11:45 Uhr

    Ich werde Marillenmarmelade nehmen und zum Festigen der Masse, damit sie nicht so klebrig ist, noch einige zerbröselte Keksreste oder Biskotten untermengen.

    Antworten
  8. binchen37
    binchen37 kommentierte am 24.11.2019 um 19:38 Uhr

    Ich habe Marillenmarmelade genommen und mehr Nüsse das es nicht so klebrig ist.

    Antworten
  9. lizzy2500
    lizzy2500 kommentierte am 29.03.2019 um 09:51 Uhr

    Marzipan-Punschkugeln schmecken uns auch gut mit Apfelgelee

    Antworten
  10. Bine30
    Bine30 kommentierte am 19.12.2017 um 22:21 Uhr

    Marillenmarmelade

    Antworten
  11. Bine30
    Bine30 kommentierte am 19.12.2017 um 22:21 Uhr

    Marillenmarmelade

    Antworten
  12. SILV66
    SILV66 kommentierte am 15.12.2017 um 07:07 Uhr

    Marillenmarmelade

    Antworten
  13. lizzy2500
    lizzy2500 kommentierte am 30.08.2017 um 22:47 Uhr

    Apfel

    Antworten
  14. gruenspan
    gruenspan kommentierte am 20.04.2017 um 08:53 Uhr

    Ribiselmarmelade!

    Antworten
  15. ritag
    ritag kommentierte am 19.02.2017 um 14:36 Uhr

    Orangenmarmelade

    Antworten
  16. pethofer
    pethofer kommentierte am 15.02.2017 um 00:48 Uhr

    Orangenmarmelade

    Antworten
  17. nonchalance
    nonchalance kommentierte am 22.01.2017 um 13:36 Uhr

    Ich würde auch Marillenmarmelade oder Orangenmarmelade bevorzugen

    Antworten
  18. Thekla
    Thekla kommentierte am 29.12.2016 um 14:14 Uhr

    Dirndlmarmelade

    Antworten
  19. Thekla
    Thekla kommentierte am 29.12.2016 um 13:33 Uhr

    Dirndlmarmelade

    Antworten
  20. Thekla
    Thekla kommentierte am 29.12.2016 um 13:32 Uhr

    Dirndlmarmelade

    Antworten
  21. cp611
    cp611 kommentierte am 23.12.2016 um 11:36 Uhr

    Marillenmarmelade selbstgemacht

    Antworten
  22. barbara1812
    barbara1812 kommentierte am 23.12.2016 um 06:38 Uhr

    Vor vielen Jahren hat derStandard dieses Rezept einmal veröffentlicht. Es ist so gut, dass ich es jedes Jahr wieder mache. Ich verwende übrigens Marillenmarmelade.

    Antworten
  23. barbara1812
    barbara1812 kommentierte am 23.12.2016 um 06:36 Uhr

    Dieses Rezept hat derStandard vor einigen Jahren einmal veröffentlicht. Es ist so gut, dass ich es sofort in meine Pflichtbäckerei für Weihnachten aufgenommen habe. Ich verwende übrigens immer Marillenmarmelade.

    Antworten
  24. Erika_B
    Erika_B kommentierte am 20.12.2016 um 12:10 Uhr

    Auch hier würde ich wieder Marillen- oder Ribiselmarmelade verwenden. Außerdem gefällt mir die Idee von "susihanl" gut, wonach die Masse in ausgerolltes Marzipan gefüllt und dann in Schokolade getunkt wird, sehr gut!

    Antworten
  25. Guster
    Guster kommentierte am 08.12.2016 um 22:26 Uhr

    Zergehen auf der Zunge ! Ich habe als Fülle auch einige Kugeln mit in Rum getauchten und gedörrten Pflaumen probiert. Bei der Marmelade habe ich halb Orangen und halb Ribiseln gemischt...Schmeckt auch wunderbar. Derzeit meine Lieblingsnascherei....

    Antworten
  26. Illa
    Illa kommentierte am 23.11.2016 um 18:41 Uhr

    Marillenmarmelade ist ideal und die Kugeln lassen sich super mit einem kleinen Eisportionierer formen!

    Antworten
  27. Snowflake11
    Snowflake11 kommentierte am 21.11.2016 um 10:12 Uhr

    Zwetschkenmarmelade/-oder Zwetschkenmus-harmoniert sehr sehr gut mit Schokolade!

    Antworten
  28. Bi&Pe
    Bi&Pe kommentierte am 20.11.2016 um 08:13 Uhr

    Powidl.

    Antworten
  29. Bi&Pe
    Bi&Pe kommentierte am 20.11.2016 um 08:12 Uhr

    Powidl.

    Antworten
  30. Mioljetta
    Mioljetta kommentierte am 19.11.2016 um 19:00 Uhr

    Ich habe Marzipanrohmasse und selbstgemachte Orangenmarmelade genommen. Die Kugeln ließen sich ganz leicht formen

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Marzipan-Punschkugeln