Linzer Torte

Zutaten

Für den Teig:

  • 420 g Mehl
  • 360 g Butter
  • 240 g Staubzucker
  • 360 g Haselnüsse (gerieben)
  • 3 Eidotter
  • 1 Gewürznelken (gemahlen)
  • 1 Prise Zimt
  • 1/2 Zitrone (Schalenabrieb)

Für den Belag:

  • 1 Backoblaten (groß, oder mehrere kleinere)
  • 250 g Ribiselmarmelade

Zum Bestreichen:

  • 1 Eidotter
  • 1 EL Schlagobers

Für die Garnierung:

  • 1 EL Haselnüsse (grob gehackt)
  • 3 Zweig(e) Minze (frisch, gewaschen)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für Linzer Torte zunächst einen Mürbteig zubereiten. Dazu aus den angegebenen Zutaten einen glatten Teig kneten, in Frischhaltefolie wickeln und ca. 1 Stunde im Kühlschrank rasten lassen.
  2. Den gekühlten Mürbteig auf bemehlter Arbeitsfläche ca. 2 cm dick ausrollen, mithilfe des Springformrings einen Teigkreis ausstechen. Anschließend die Springform zusammensetzen und mit Butter befetten (Rand und Boden).
  3. Den Teigkreis in die Springform legen und mit einer Gabel einige Male einstechen. Aus ca. der Hälfte des restlichen Teigs einen langen Teigstrang formen und an den inneren Rand der Springform drücken. Übrigen Teig zu etwas dünneren Teigsträngen rollen.
  4. Die Backoblate zuschneiden, sodass sie auf den Teigboden passt. Anschließend dick mit Marmelade bestreichen und die Torte mit den vorbereiteten Teigsträngen gitterartig belegen.
  5. Eidotter mit Schlagobers mixen. Teiggitter und Rand mit der Mischung bestreichen. Die Torte im vorgeheizten Backrohr bei 180 °C ca. 50 Minuten backen.
  6. Linzer Torte ca. 10 Minuten in der Form überkühlen lassen, anschließend vorsichtig herausnehmen. Vor dem Servieren nach Geschmack mit gehackten Haselnüssen und frischer Minze garnieren.

Tipp

Linzer Torte anstelle der Haselnüsse mit Mandeln zubereiten.

Eine Frage an unsere User:
Welche Tipps haben Sie, damit die Linzer Torte gelingt?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

  • Anzahl Zugriffe: 8037
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Welche Nüsse passen am besten zur Linzer Torte?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Linzer Torte

Ähnliche Rezepte

Kommentare25

Linzer Torte

  1. lizzy2500
    lizzy2500 kommentierte am 07.04.2019 um 09:52 Uhr

    nicht zu lange und zu hoch temperiert backen und wirklich dick mit Marmelade bestreichen

    Antworten
  2. ritag
    ritag kommentierte am 24.03.2019 um 01:01 Uhr

    nicht zu lange backen

    Antworten
  3. ritag
    ritag kommentierte am 07.03.2019 um 01:45 Uhr

    glattes Mehl für den Teig verarbeiten

    Antworten
  4. kwkw
    kwkw kommentierte am 02.03.2019 um 23:53 Uhr

    Teig nicht brandig kneten

    Antworten
  5. lizzy2500
    lizzy2500 kommentierte am 13.02.2019 um 22:18 Uhr

    Nicht zu lange backen und die Temperatur einhalten

    Antworten
  6. hoebi82
    hoebi82 kommentierte am 12.02.2019 um 11:15 Uhr

    Nicht zu lange backen.

    Antworten
  7. Susiha
    Susiha kommentierte am 30.01.2019 um 10:39 Uhr

    Ich verstehe nicht, wozu die backoblate gut sein soll

    Antworten
  8. hoebi82
    hoebi82 kommentierte am 13.01.2019 um 21:27 Uhr

    Für den Teig nur glattes Mehl verwenden

    Antworten
  9. Bachl
    Bachl kommentierte am 13.01.2019 um 20:04 Uhr

    Von meiner Mutter habe ich noch ein Rezept für Linzerschnitten aus Rührteig, welches ich immer mache. Mit der halben Zutatenmenge wird es eine Torte. Diese ist nicht so trocken wie aus Mürbteig.

    Antworten
  10. h.stelzmueller
    h.stelzmueller kommentierte am 12.01.2019 um 14:49 Uhr

    teig mit kalten händen kneten

    Antworten
  11. e.stelzmueller
    e.stelzmueller kommentierte am 12.01.2019 um 14:38 Uhr

    nicht zu lange kneten

    Antworten
  12. Susiha
    Susiha kommentierte am 11.01.2019 um 13:55 Uhr

    Vom original schon weit weg. Ich würde auf jeden Fall keine oblaten verwenden

    Antworten
  13. Helga K.
    Helga K. kommentierte am 11.01.2019 um 13:49 Uhr

    Eine Linzer Torte wird nicht mit ei bestrichen vor dem Backen.Original - Keine Oblatten verwenden. Marmelade kann ruhig etwas in den Teig gehen.Vopm Rand weg ca. 4 cm mit Mandelsplitter belgen.Anschneiden sollte man frühestens am nächsten Tag besser bis eine Woche nach dem Backen.

    Antworten
  14. lydia3
    lydia3 kommentierte am 11.01.2019 um 11:21 Uhr

    glattes Mehl und den Teig kühl rasten lassen

    Antworten
  15. bernhard1962
    bernhard1962 kommentierte am 11.01.2019 um 09:00 Uhr

    nicht zu lange backen.

    Antworten
  16. hertaalexandra
    hertaalexandra kommentierte am 11.01.2019 um 08:09 Uhr

    glattes Mehl für den Teig verwendeen und lange rasten lassen und eine gute MARMLADE verwenden

    Antworten
  17. barbaraweidinger79
    barbaraweidinger79 kommentierte am 04.11.2018 um 19:08 Uhr

    die Nüsse mit Walnüsse mischen

    Antworten
  18. lydia3
    lydia3 kommentierte am 04.11.2018 um 09:54 Uhr

    am Tag vorher den Teig machen

    Antworten
  19. heuge
    heuge kommentierte am 02.11.2018 um 19:37 Uhr

    am besten schon einige Tage früher backen, schmeckt dann viel besser

    Antworten
  20. ap1993
    ap1993 kommentierte am 01.11.2018 um 11:32 Uhr

    Teig lang genug rasten lassen und die perfekte Marmelade wählen :-)

    Antworten
  21. lizzy2500
    lizzy2500 kommentierte am 30.10.2018 um 20:53 Uhr

    Am Vortag zubereiten, damit er ziehen kann

    Antworten
  22. Xergi
    Xergi kommentierte am 30.10.2018 um 18:19 Uhr

    Teig kühl rasten lassen

    Antworten
  23. Illa
    Illa kommentierte am 30.10.2018 um 18:17 Uhr

    Am Vortag zubereiten!

    Antworten
  24. e.stelzmueller
    e.stelzmueller kommentierte am 30.10.2018 um 10:10 Uhr

    teig nicht zu lange kneten, wird sonst zu warm

    Antworten
  25. h.stelzmueller
    h.stelzmueller kommentierte am 30.10.2018 um 10:04 Uhr

    teig rasch mit kalten händen kneten

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Linzer Torte